Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Katharina Hölzle
  
 

01.04.2020

Hightech-Forum veröffentlicht Impulspapier zur 'Zukunft der Wertschöpfung'

Das Impulspapier „Zukunft der Wertschöpfung“ wurde von den folgenden Mitgliedern des Hightech-Forums erarbeitet: Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka, Prof. Dr. Anke Hassel, Prof. Dr. Katharina Hölzle und Frank Riemensperger. Im Rahmen der 4. Sitzung des gesamten Forums wurde das Papier vorgestellt und von allen Mitgliedern diskutiert. Anschließend wurde das Impulspapier mit zwei weiteren Themenpapieren am 1. April veröffentlicht.

 

Das Hightech-Forum setzt sich aus 21 Experteninnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen und berät die Bundesregierung hinsichtlich der Umsetzung der Hightech-Strategie 2025. Im Rahmen der aktuellen Sitzung des Hightech-Forums wurden drei neue Impulspapiere diskutiert und im Anschluss der Sitzung veröffentlicht. Frau Prof. Dr. Katharina Hölzle erarbeitete gemeinsam mit drei weiteren Mitgliedern das Papier zum Thema 'Zukunft der Wertschöpfung'. Schwerpunkt des Papiers bildet die Beantwortung der Frage wie Deutschland eine führende Rolle in den zukünftigen Wertschöpfungsnetzwerken etablieren kann. Die Mitglieder empfehlen u. a. die Investitionen in digitale Infrastrukturen zu steigern sowie Kooperationen und Vernetzungen zum Datenaustausch zu intensivieren. 

Die zwei weiteren präsentierten Impulspapiere beschäftigen sich mit den Themen  'Nachhaltigkeit im Innovationssystem' und 'Agilität im Innovationssystem – der Staat als Akteur'. Alle drei Impulspapiere sind im Pressebereich der Geschäftsstelle des Hightech-Forums abrufbar unter dem folgenden Link

 

Video: Prof. Dr. Katharina Hölzle spricht über die Zukunft der Wertschöpfung