Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Katharina Hölzle
  
 

14.10.2020

Hightech-Forum veröffentlicht Impulspapiere zu 'Offene Wissenschaft und Innovation' und 'Bio-IT Innovationen'

Das Hightech-Forum hat zwei neue Impulspapiere zu den Themen „Offene Wissenschaft und Innovation“ und "Bio-IT Innovationen" veröffentlicht.

Foto: Hightech-Forum

Das Gremium fordert im Impulspapier "Offene Wissenschaft und Innovation" die Politik auf, mit einer nationalen Agenda Anreize für mehr Offenheit zu setzen. Nur so können Wissen und Innovationen für die Bewältigung der großen Herausforderungen unserer Zeit nutzbar gemacht werden und neue Geschäftsmodelle entstehen. Nicht zuletzt die COVID-19-Pandemie zeige, wie entscheidend der rasche Zugang zu Daten in Verbindung mit internationaler und offener FuE-Zusammenarbeit für die Gesellschaft sei. In dem zweiten Impulspapier befasst sich das Hightech-Forum mit dem Thema "Bio-IT Innovationen". Aus dem Zusammenwachsen von Biologie und Informationstechnologie erwachsen bahnbrechende Innovationen, die zu ganz neuen Möglichkeiten in der Medizin, der Land- und Ernährungswirtschaft oder der industriellen Produktion führen werden. Globale Player, allen voran große Technologieunternehmen, gehen mit weitreichenden Projekten voran. Diese Erkenntnis zieht das Hightech-Forum in seiner heute veröffentlichten Analyse zu „Bio-IT-Innovationen“. Das Gremium rät der Bundesregierung, das Thema auf die politische Agenda zu heben, die Bio-IT-Forschung zu stärken und gemeinsam mit Gesellschaft und Wirtschaft in die Anwendung zu bringen. Die beiden Impulspapiere sind unter den folgenden Links abrufbar: