Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Katharina Hölzle
  
 

19.05.2020

Jury-Mitgliedschaft beim Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierleistungen (IGP)

Prof. Dr. Katharina Hölzle wird Teil der Jury zur Auswahl von Projektideen im Rahmen des Innovationsprogramms für Geschäftsmodelle und Pionierleistungen (IGP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Nach dem erfolgreich beendeten ersten Förderaufruf im Februar ist im Juni 2020 ein zweiter Aufruf geplant, der besonders auf kultur- und kreativwirtschaftliche Innovationen zielt.

Foto: Panumas Yanuthai / Shutterstock.com

Die IGP-Jury vergleicht und bewertet die Güte der eingereichten Projektideen und gibt Empfehlungen für die Auswahl der besten Anträge. 

Interessenten sind aufgefordert, ihre Ideen in einem Vollantrag darzustellen, um mit Unterstützung der IGP-Jury die ersten Projekte zur Förderung auszuwählen.