Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Katharina Hölzle
  
 

19.02.2020

Übergabe des EFI-Jahresgutachtens 2020

Die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) hat ihr Jahresgutachten 2020 am 19. Februar an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel im Bundeskanzleramt übergeben. Die diesjährigen Kernthemen umfassen den Innovationsstandort Ostdeutschland, Cybersicherheit sowie den Wissens- und Technologieaustausch zwischen Deutschland und China.

EFI-Gutachtenübergabe. Foto: David Ausserhofer

 

Die sechsköpfige Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) leistet wissenschaftliche Politikberatung zu Themen hinsichtlich Forschung, Innovation und der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Unter Leitung des Vorsitzenden Prof. Dr. Uwe Cantner und der stellvertretenden Vorsitzenden Prof. Dr. Katharina Hölzle analysiert und bewertet die Expertenkommission ausgewählte aktuelle Themen des deutschen Innovationssystems. Darauf basierend erarbeitet die EFI Handlungsempfehlungen für die nationale Forschungs- und Innovationspolitik. Im diesjährigen Gutachten liegt der Fokus auf drei zentralen Kernthemen: Innovationsstandort Ostdeutschland, Cybersicherheit sowie der Wissens- und Technologieaustausch zwischen Deutschland und China.

Das Gutachten mitsamt einer Zusammenfassung und Handlungsempfehlungen finden sich im Pressebereich auf der Website der EFI.

Pressereaktionen zum EFI-Gutachten finden sich u. a. im Handelsblatt, dem Tagesspiegel, dem Deutschlandfunk, der FAZ und der Welt.

 

Weiterführend: