Hasso-Plattner-Institut
  
    • de
 

Dozenten

Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel (Vorlesung)
Dipl.-Inf. Matthias Quasthoff (Übung)

Beschreibung

In der Veranstaltung werden die grundlegenden Begriffe und Methoden der (diskreten) Mathematik und der mathematischen Logik für Studienanfänger vermittelt. Im einzelnen werden die folgenden drei Themenkomplexe behandelt:

     

  • Grundlagen: Aussagenlogik; Mengen und Mengenoperationen; Mathematisches Beweisen, Relationen und Funktionen
  • Techniken: Beweistechniken; vollständige Induktionen; Diskrete Stochastik
  • Wichtige diskrete Strukturen: Boolesche Algebren; Graphen und Bäume; Aussagen- und Prädikatenlogik; Endliche Arithmetik

Leistungserfassungsprozess

Voraussetzungen für die Teilnahme an der mündlichen Prüfung am Ende des Semesters sind:

     

  • Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit in den Übungen
  • Jeweils in der ersten und zweiten Semesterhälfte mindestens 50% der erreichbaren Punkte in den Übungsaufgaben
  • Erfolgreiches Absolvieren der Klausur in der Mitte des Semesters

Termine

Die Teilnahme an der Vorlesung und Übung ist obligatorisch.

VorlesungDi + Mi, 11:00 - 12:30 Uhr (HS 1)
Übungen

G1: Di, 13:30 - 15:00 Uhr (A-1.1)
G2: Mi, 13:30 - 15:00 Uhr (A-1.1)
G3: Mi, 15:15 - 16:45 Uhr (A-1.1)
G4: Mi, 17:00 - 18:30 Uhr (A-1.1)

Die Vorlesungen und Übungen beginnen am Dienstag, dem 17.10.2006.

Achtung: Bitte melden Sie sich für einen der vier Übungstermine an. Die Listen zum Eintragen hängen schräg gegenüber vom Glasfenster von Frau Pamperin an der Wandtafel der FG Meinel. Zusätzlich ist eine Anmeldung bei Frau Pamperin vor Ablauf der Belegungsfrist  erforderlich.

 

Übungsablauf

Jeden Mittwoch wird in der Vorlesung das aktuelle Aufgabenblatt zur Verfügung gestellt; die Bearbeitungsfrist der Aufgaben beträgt sieben Tage.

     

  • Jeder Teilnehmer der Veranstaltung muss eine selbstständig erarbeitete Lösung abgeben.
  • Auf dem Titelblatt der Lösung sind deutlich lesbar zu vermerken:
    •  

    • Name und Matrikelnummer
    • Nummer der Aufgabenblatts
    • Nummer der Übungsgruppe
    •  

  • Abgabe der Lösungen ist spätestens Mittwoch vor der Vorlesung in Postfach 53 im Foyer des HPI
  • Zu spät abgegebene Lösungen werden mit Null Punkten bewertet.
  •  

Die korrigierten Lösungen werden in der Übung zurückgegeben und besprochen.

 

Aufgabenblätter

Aufgabenblatt   AusgabeAbgabe
Blatt 118. Oktober25. Oktober
Blatt 225. Oktober1. NovemberFehler in Aufgabe *7:
Das Beispiel im dritten Absatz muss heißen exists x:(¬a(x) und forall y:((y≤x) und (¬(x≤y)→a(y))))
Blatt 31. November8. November
Blatt 48. November15. November
Blatt 515. November22. November
Blatt 622. November   29. November
Zwischenklausur (Termin noch offen)
Blatt 729. November6. Dezember
Blatt 86. Dezember13. Dezember
Blatt 913. Dezember20. Dezember
Blatt 1020. Dezember10. Januar
Blatt 1110. Januar17. Januar
Blatt 1217. Januar24. Januar
Blatt 1324. Januar31. Januar
Blatt 1431. Januar7. Februar

Mündliche Prüfung

Die mündlichen Prüfungen finden an folgenden Tagen statt:

     

  • wird noch bekanntgegeben