Hasso-Plattner-Institut
 
    • de
 

Akademische Zeugnisse digitalisieren

Wir arbeiten an einer Infrastruktur für digitale akademische Zeugnisse die ein Bildungssystem der Zukunft unterstützen kann.

Eine Fülle von Materialien steht uns jederzeit zur Verfügung. Wir können uns leicht mit anderen Lernenden verbinden oder mit unseren Professoren kommunizieren. Die Technologie fungiert zunehmend als persönlicher Wegweiser, der unsere individuellen Interessen und Wege unterstützen kann. Aber die Art und Weise, wie wir akademische Zeugnisse ausstellen und verwalten, hat sich nicht verändert - und nutzt die Möglichkeiten der digitalen Technologie nicht aus.
Wie würde ein akademischer Abschluss aussehen, wenn er heute entworfen würde? Oder ein professionelles Zertifikat? Oder ein Zertifikat für einen Online-Kurs? Da sich die Frage der vertrauenswürdigen Verifizierung und Authentifizierung von Lern- und Berechtigungsnachweisen mit neuer Dringlichkeit stellt, müssen wir die Art und Weise, wie wir sie erkennen und mit akademischen Zeugnissen umgehen, überdenken.

Digital Credentials Consortium

2018 haben sich führende internationale Universitäten zusammen gefunden um gemeinsam die Digitalisierung von Bildungsnachweisen voranzutreiben. Als Gründungsmitglied ist das HPI zusammen mit dem Massachusetts Institute of Technology (USA), Delft University of Technology (The Netherlands), Harvard University (USA) und 10 weiteren Mitgliedern aktiv beteiligt. https://digitalcredentials.mit.edu/

Aufbauend auf den früheren Projekten und Forschung der beteiligten Institutionen wird eine Technologieinfrastruktur für akademische Zeugnisse erstellt, die neue Möglichkeiten für die Teilnahme an Bildung und Industrie schaffen können. Unsere Technologie-Arbeitsgruppe ist das Bindeglied zum Austausch zwischen den verschiedenen Konsortiumsmitgliedern.

Digitale Bildungsnachweise für Hochschulen

Wir arbeiten zusammen mit der Technische Universität München (TUM) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) an einem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt für digitale Bildungsnachweise für Hochschulen (DiBiHo).

Die Zielsetzung ist die Erforschung eines vertrauenswürdigen, verteilten und international einsatzbereiten Infrastrukturstandards für die Ausgabe, Speicherung, Anzeige und Überprüfung akademischer Zeugnisse und Bildungsnachweise im nationalen und internationalen Kontext. Somit dient das Projekt der von Fachverfahrensherstellern unabhängigen Zieldefinition im Bereich digitale Bildungsnachweise (Digital Credentials) für deutsche Hochschulen.

Das Projekt DiBiHo läuft vom 01.11.2020 bis 31.12.2022 (Bewilligungszeitraum) und hat einen Gesamtförderumfang von 1,94 Mio. €. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Förderkennzeichen: M534800.

Publikationen

  • Meinel, C., Gayvoronskaya, T., and Schnjakin, M.: Blockchain: Hype oder Innovation (Vol. 113). Universitätsverlag Potsdam, 2018
  • Mühle, A., Grüner, A., Gayvoronskaya, T., & Meinel, C. (2018). A survey on essential components of a self-sovereign identity. Computer Science Review, 30, 80-86.
  • Grüner, A., Mühle, A., & Meinel, C. (2018).A Quantifiable Trust Model for Blockchain-based Identity Management, IEEE International Conference on Blockchain,
  • Grüner, A., Mühle, A., & Meinel, C. (2018). On the Relevance of Blockchain in Identity Management. arXiv preprint arXiv:1807.08136.
  • Grüner, A., Mühle, A., Gayvoronskaya, T., & Meinel, C. (2019, March). A Comparative Analysis of Trust Requirements in Decentralized Identity Management. In International Conference on Advanced Information Networking and Applications (pp. 200-213). Springer, Cham.
  • Grüner, A., Mühle, A., & Meinel, C. (2019). An Integration Architecture to Enable Service Providers for Self-sovereign Identity. In 2019 IEEE 18th International Symposium on Network Computing and Applications (NCA) (pp. 1-5). IEEE.

  • Schmidt, K., Mühle, A., Grüner, A., & Meinel, C. (2021). Clear the Fog: Towards a Taxonomy of Self-Sovereign Identity Ecosystem Members. In 18th Annual International Conference on Privacy, Security and Trust (PST21)

Team

  • Alexander Mühle (PhD Student, H-1.18)

  • Katja Assaf (PhD Student, H-1.18)

  • Daniel Köhler (PhD Student, H-1.14)

  • Andreas Grüner (External PhD Student)