IoT Security

Überblick

Eingebettete Geräte mit dem Internet zu verbinden führt zum sogenannten „Internet der Dinge“ (IoT). Das Internet der Dinge eröffnet faszinierende Anwendungsmöglichkeiten, wie z.B. intelligente Städte, prädiktive Wartung oder Präzisionslandwirtschaft. All diese Anwendungen erfordern eine Großzahl von eingebetteten Geräten, die sowohl untereinander, als auch mit entfernten Rechnern kommunizieren.

Die Sicherheitsanforderungen sind im IoT vielschichtig. Auf der einen Seiten können IoT-Geräte vom Internet aus angegriffen werden. Auf der anderen Seite werden IoT-Geräte oft draußen installiert und kommunizieren per Funk. Dementsprechend müssen IoT-Geräte nicht nur vor Angreifern aus dem Internet geschützt werden, sondern auch vor lokalen Angreifern.

Unsere Forschung in diesem Bereich konzentriert sich zurzeit auf die Abwehr von Denial-of-Sleep-Angriffen. Solche Angriffe richten sich speziell gegen Batterie- und Energy-Harvesting-betriebene IoT-Geräte und verfolgen das Ziel deren beschränkten Energievorrat zu entleeren.

Lösungen

Wir bieten folgende Open-Source-Erweiterungen für das IoT-Betriebssystem "Contiki":

Publikationen

6LoWPAN Security: Adding Compromise Resilience to the 802.15.4 Security Sublayer

Krentz, Konrad-Felix; Rafiee, Hosnieh; Meinel, Christoph in Proceedings of the 1st ACM International Workshop on Adaptive Security & Privacy Management for the Internet of Things (ASPI 2013) Zurich, Switzerland , ACM , 2013 .

2013_Krentz_ASPI.pdf
Weitere Informationen
Tags its