Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Felix Naumann
  
 

Distributed Data Management

Vorlesung: Prof. Dr. Felix Naumann & Leon Bornemann (Übungen)

Termine: jeweils Montags (Hörsaal HS 2) & Mittwochs (Hörsaal HS 3) um 11:00

Beschreibung

Datenbanken bilden die Basis fast aller großen Anwendungen. In dieser Vorlesung lernen wir Datenbanksysteme vornehmlich aus Administrator- und Entwicklersicht kennen. Zu den Themen zählen die physische Speicherung von Daten auf Disk, Indexstrukturen für den effizienten Zugriff auf die Daten (z.B. B-Bäume), verschiedene Algorithmen für die Operatoren der relationalen Algebra (insbesondere diverse Joinalgorithmen), Anfrageoptimierung (insbesondere die Optimierung der Joinreihenfolge mittels dynamischer Programmierung), und die Fehlererholung eines DBMS nach einem Systemfehler (z.B. Stromausfall). Die Vorlesung schließt mit einem Vorlesungsblock zum Thema Web-scale Data Management.

Die Vorlesung wird von einer Übung begleitet.

Veranstaltungsplan

Die Vorlesung findet 2x wöchentlich statt:

  • Montags 11:00 - 12:30 in HS 2
  • Mittwochs 09:15 - 10:45 ins HS 3

Die Folien zur Vorlesung befinden sich jeweils vor der Vorlesung im internen Bereich.

Ca. alle zwei Wochen findet eine Übung statt. Der folgende Zeitplan ist vorläufig:

Datum Thema
MO 15.10. Motivation und Einführung
MI 17.10.  
MO 22.10.  
MI 24.10.  
MO 29.10.  
MI 31.10. Reformationstag
MO 05.11.  
MI 07.11.  
MO 12.11.  
MI 14.11.  
MO 19.11.  
MI 21.11.  
MO 26.11.  
MI 28.11.  
MO 03.12.  
MI 05.12.  
MO 10.12.  
MI 12.12.  
MO 17.12.  
MI 19.12.  
    Weihnachten
MO 07.01.  
MI 09.01.  
MO 14.01.  
MI 16.01.  
MO 21.01.  
MI 23.01.  
MO 28.01.  
MI 30.01.  
MO 04.02.  
MI 06.02.  
    Klausur

Literatur

Hector Garcia-Molina, Jeffrey D. Ullman, Jennifer Widom: Database Systems - The Complete Book, Pearson Education International, 2002.

Das Buch steht in ausreichender Zahl in der Bibliothek und mehrfach bei uns am Lehrstuhl. Außerdem bei Amazon (second edition).

Es gibt zudem eine Vielzahl anderer (deutscher und englischer) Lehrbücher zu dem Thema, die allesamt ebenfalls als Studienbegleitung geeignet sind. Empfehlenswert sind zum Beispiel auch

Klausur

Die Note wird in einer Klausur ermittelt. Die Klausur findet statt am XX. Februar in der Zeit von XX bis XX Uhr in XX . Voraussetzung zur Zulassung zur Klausur ist die erfolgreiche Bearbeitung der Übungsaufgaben.