Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

17.06.2011

Gut 100 Informatikforscher aus aller Welt haben auf einem zweitägigen Symposium am Hasso-Plattner-Institut das optimale Zusammenspiel von neuester Hard- und Software für Hochleistungs-Rechenverfahren diskutiert. Es war das sechste Symposium der HPI Research School, des Forschungskollegs des Instituts. An ihm nahm zeitweise auch Wissenschaftsministerin Prof. Sabine Kunst teil. Wissenschaftler aus den drei HPI-Forschungsstandorten Potsdam, Kapstadt und Haifa tauschten sich mit Kollegen aus aller Welt und mit Experten aus der IT-Industrie vor allem über neueste Trends im Bereich von Mehr- und Vielkern-Hochleistungsrechnern und moderner Software-Architekturen aus.