Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

14.11.2012

Die beiden HPI-Studenten Yanina Yurchenko und Cornelius Bock haben den Essener IT-Gipfel genutzt, um persönliche Teilnehmer-Reaktionen auf einem iPad einzusammeln. Mutig schritten die beiden nach der Rede der Bundeskanzlerin auf Angela Merkel zu. Die Regierungschefin zögerte nicht und schrieb handschriftlich auf das Multitouchdisplay: „Es hat Freude gemacht!“. Alle Kommentare finden sich auf www.it-gipfelblog.de. Yurchenko und Bock gehörten zu dem rund 30-köpfigen Studententeam des HPI, das für den IT-Gipfel Plenarsitzungen, Foren und Pressekonferenzen per Live-Stream ins Internet übertrug und rund 40 Kurzinterviews mit Spitzenpolitikern, Wirtschaftsmanagern und führenden Wissenschaftlern führte. Allein bis zum Gipfelende um 15.30 Uhr nutzten rund 1.000 Menschen die Möglichkeit, die Gipfel-Liveübertragungen im Netz zu verfolgen, also ähnlich viele, wie Gäste persönlich vor Ort im ThyssenKrupp Quartier waren. Das Studententeam in Essen und die Öffentlichkeitsarbeit in Potsdam setzten rund 400 Tweets auf der Microblogging-Plattform Twitter (@ITGipfelblog, Hashtag #itg12) ab, um über aktuelle Vorgänge und Aussagen schnell zu informieren.