Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

27.11.2017

News

Baumpflege- und Fällarbeiten

Ab Montag, 27.11.2017 wird mit dringend erforderlichen Baumpflege- und Fällarbeiten in dem Waldstück zwischen der Universität Potsdam und der August-Bebel-Straße begonnen.  

Nach den jüngsten Stürmen hat ein Baumgutachter bei einer Baumschau umfassenden Schäden und ein akutes Gefahrenpotential vor allem in den Waldrandbereichen und im Bereich des "Trampelpfades" festgestellt. Im Ergebnis müssen zur Herstellung der Verkehrssicherheit von den Stürmen beschädigte sowie abgestorbene und kranke Bäume gefällt werden. Aus vielen erhaltungswürdigen Bäumen müssen abgestorbene und bruchgefährdete Äste entnommen werden.

Wir müssen deshalb ab Montag, 27.11.2017 umgehend mit dringend erforderlichen Sicherungsarbeiten in dem Waldstück zwischen der Universität Potsdam und der August-Bebel-Straße beginnen. Die Fällarbeiten werden sorgsam und mit Umsicht von einem Fachunternehmen durchgeführt, damit kein erhaltenswerter Baum zu Schaden kommt. Danach und teilweise auch schon parallel dazu werden die dringend notwendigen Waldarbeiten durchgeführt.

Wir haben den besonders gefährdeten Bereich bereits provisorisch abgesperrt und mit Schildern vor der Gefahr durch herabstürzende Äste oder Bäume bzw. vor Fällarbeiten gewarnt. Da laut Sachverständigem akute Gefahr besteht, darf der „Trampelpfad“ durch den Wald vorerst für die Dauer der Fällarbeiten von Fußgängern nicht genutzt werden.

Die Untere Naturschutzbehörde Potsdam, Denkmalschutzbehörde sowie die Landesforstbehörde sind informiert.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Für Rückfragen steht Ihnen die Presseabteilung jederzeit zur Verfügung.