Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

11.09.2017

News

HPI-Kolloquien: Start in das Wintersemester 2017/18

Das Kolloquium des HPI lädt in jedem Semester internationale Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zu Gastvorträgen an das Potsdamer Institut ein. Den Anfang machte am 11. September Dr. Burton H. Lee vom Department of Mechanical Engineering der Stanford Universität zum Thema "Can Design Thinking Save German Informatik from Itself?".

Dr. Burton H. Lee referiert im HPI-Kolloquium (Foto: HPI/F. Flemming)

Dr. Burton H. Lee stellte in seinem Vortrag die provokante These auf, dass die Informatik in Deutschland an einem Scheideweg stehe. Seiner Analyse nach seien Deutschland und Europa zunehmend weniger in der Lage, sich dem wachsenden Druck der Digitalisierung zu stellen. Ein Großteil der traditionellen Informatik sei laut Burton nicht imstande, sich dem wirtschaftlichen Transformationsprozess anzupassen. Der Vortrag zeigte auf, wie Design Thinking dazu beitragen kann, die deutsche Informatik durch eine Neuausrichtung der Fragestellungen und Bedarfsanalysen sowie einem verstärkten Fokus auf Empathie, Emotionen, Mensch-Computer-Interaktion umzustrukturieren.

Diese zentralen Fragen stellte auch das Team des Gipfelblogteams im Video-Interview:


Alle Beiträge des Gipfelblogs finden Sie hier