Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

HPI-Student Johannes Wolf beantwortet Fragen zum Studium

Johannes Wolf hat seinen Bachelor am Hasso-Plattner-Institut (HPI) gemacht und ist inzwischen im dritten Semester des Masters. Außerdem ist er im Fachschaftsrat tätig und übernimmt schon seit Jahren die Betreuung der Erstsemester. Im Rahmen eines Interviews beantwortet er Fragen zum Studium am HPI.

Was sind deiner Meinung nach die wichtigsten Dinge, die man schon jetzt organisieren muss, wenn man im Wintersemester sein Studium am HPI beginnen will?

Du solltest dir die Inhalte des HPI-Studiums einmal genau ansehen. Wir machen einige Dinge anders als andere Unis. Es gibt viel Team- und Projektarbeit während des gesamten Studiums. Wenn du gerne an informatischen Fragestellungen in Gruppen mit anderen Studierenden arbeiten willst und dich neben der reinen Informatik auch für das Leben rechts und links vom Bildschirm interessierst, dann ist IT-Systems Engineering wahrscheinlich eine gute Wahl. Für deine Bewerbung musst du auch ein Motivationsschreiben einreichen, warum du gerade am HPI studieren möchtest. Da ist es gut, wenn du mit Überzeugung schreiben kannst, warum dich das Studium besonders interessiert. Außerdem solltest du dir auch schon überlegen, wo du während des Studiums wohnen möchtest. Wenn du nicht aus der Nähe kommst, kannst du dir entweder ein Zimmer beim Studentenwerk mieten oder eine WG suchen. Auf unserer Studierenden-Webseite www.myhpi.de findest du ein paar Hinweise, wo man in der Umgebung wohnen kann. Für einen Wohnplatz beim Studentenwerk solltest du dich so früh wie möglich bewerben, selbst wenn du deine Bewerbung für das Studium noch nicht abgeschickt hast. Alle Infos zu einem Wohnheimplatz gibt es unter http://www.studentenwerk-potsdam.de/wohnen. Für HPI-Studenten ist das Wohnheim in der Stahnsdorfer Straße am besten geeignet.

Wie funktioniert das mit der Bewerbung am HPI? Gibt es da unterschiedliche Fristen?

Du musst dich einmal bei der Uni Potsdam und einmal beim HPI bewerben. Zuerst füllst du die Online-Bewerbung für die Uni Potsdam aus. Im Anschluss musst du einige Dokumente, wie z. B. eine Kopie deines Abizeugnisses, einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben an das HPI und die Uni Potsdam schicken. Die Bewerbungsfrist ist der 15. Juli. Bis zu diesem Tag müssen deine Unterlagen angekommen sein. Du findest die Links und Adressen für die Bewerbung auf der HPI-Webseite.

Soll ich mich an mehreren Universitäten gleichzeitig bewerben?

Du solltest dir natürlich vor deiner Bewerbung überlegen, welches Studium für dich in Frage kommt. So ein Studium ist eine Menge Arbeit und die fällt schwer, wenn dich das Fach nicht wirklich interessiert. Gerade bei zulassungsbeschränkten Studiengängen wie am HPI kann es unter Umständen passieren, dass du nicht angenommen wirst, weil in jedem Jahr nur eine beschränkte Zahl an neuen Studierenden aufgenommen werden kann. Da ist es gut, wenn man noch eine andere Möglichkeit in der Hinterhand hat. Aber nicht überall muss man sich überhaupt bewerben. Es gibt auch Studiengänge, in die man sich einfach so einschreiben kann. Das ginge dann auch noch, falls man eine Absage bekommen hat. Wenn du zu den Besten in deinem Jahrgang gehörst und dir sicher bist, dass du am HPI studieren willst, dann brauchst du dir vermutlich keine großen Sorgen zu machen. Dich zu bewerben kann aber unabhängig von deinen Noten nie schaden, denn wenn du dich für das Studium interessierst, bringst du schon einmal die wichtigste Voraussetzung mit.

Wann bekomme ich meine Zusage?

Wenn du zugelassen wurdest, verschickt das HPI Ende Juli die Zusage für den Studienplatz. Der offizielle Bescheid der Uni Potsdam wird in der ersten August-Hälfte verschickt. Darin steht dann auch genau erklärt, welche Unterlagen du zur Einschreibung einreichen musst.

Wann beginnt das Wintersemester?

Das Semester geht offiziell am 1. Oktober los. Die Vorlesungen beginnen aber erst ein paar Tage später. Schon ab Mitte September wird am HPI ein Mathe-Vorkurs angeboten, in dem du drei Wochen lang dein Wissen auffrischen und auch ein paar deiner zukünftigen Kommilitonen kennenlernen kannst. In der Woche vor dem Vorlesungsbeginn gibt es auch noch eine dreitägige Einführungsveranstaltung, die du unbedingt besuchen solltest. Dort werden dir alle wichtigen Informationen zu deinem Studienstart gegeben.

Was ist vor Antritt des Studiums im Herbst noch zu tun, wenn ich die Zusage habe?

Wie schon gesagt musst du dich unbedingt um einen Wohnplatz kümmern, wenn du nicht aus der Umgebung kommst. Am besten fängst du damit schon vor der Bewerbung für das Studium an. Zusammen mit der Zusage für das HPI-Studium bekommst du auch alle Termine für den freiwilligen Mathe-Vorkurs und für die Einführungstage zugeschickt. Mehr gibt es jetzt für dich nicht mehr vorzubereiten.

Brauche ich einen Laptop für mein Studium?

Es ist nicht vorgeschrieben, dass du einen Laptop haben musst. Die meisten Studierenden haben aber einen oder kaufen sich einen während ihres Studiums. Es ist sehr praktisch, seinen eigenen Computer ständig mitnehmen zu können und für Übungen und Projekte immer zur Verfügung zu haben. Es ist egal, welches Betriebssystem du benutzt, du solltest selbst gut damit klarkommen. Es gibt kein bestimmtes Modell und keinen Hersteller, den ich besonders empfehlen kann. Jeder hat seine eigenen Vorlieben und am HPI werden sehr viele verschiedene Laptops benutzt. Wenn du nicht weißt, was für einen Laptop du kaufen sollst, kannst du dich zum Beispiel mit deinen Kommilitonen darüber austauschen, sobald das Studium losgeht.

Was sind die gängigen Schwierigkeiten zu Beginn eines Studiums?

Ein Studium ist anders, als zur Schule zu gehen. Man muss sich um viel mehr Dinge selbst kümmern, aber man hat natürlich auch viel mehr Freiheiten. In den ersten Wochen prasseln sehr viele Informationen auf einen herab. Man geht zu den Vorlesungen und Übungsterminen, bearbeitet seine Übungsaufgaben und wenn man nicht mehr bei den Eltern wohnt, muss man sich nebenbei auch noch ums Einkaufen und Putzen in der Wohnung kümmern. Um einen herum gibt es viele neue Leute und man muss sich erst einmal zurecht finden. Aber das dauert nicht lange und dann kann man sich das Leben gar nicht mehr anders vorstellen.

Hilft das HPI irgendwie am Anfang des Studiums?

Na klar. Zum Beispiel im Mathe-Vorkurs kannst du vieles aus der Schule noch einmal in der Gruppe wiederholen, damit alle auf den gleichen Stand kommen. Bei den Einführungstagen bekommst du die wichtigsten Informationen für den Studienstart. Diese Einführung wird von älteren Studenten vorbereitet und betreut, die auch alle selbst mal neu waren und ihre Erfahrung gerne weitergeben möchten. Du bekommst auch zwei Paten aus höheren Semestern, die dir immer gerne alle deine Fragen beantworten und dir weiterhelfen, wenn du auf Probleme stößt. Und dann gibt es auch noch das Studienbegleitende Seminar im ersten Semester. Dort kannst du dich mit ein paar deiner Kommilitonen über aktuelle Inhalte in den Vorlesungen austauschen und das Halten von wissenschaftlichen Vorträgen ohne Notendruck üben. Der Fachschaftsrat und die Professoren und Mitarbeiter am HPI sind bei Fragen für dich da und wir möchten alle, dass der Studienbeginn für dich so gut wie möglich wird.

Wenn ich noch inhaltliche oder organisatorische Fragen habe, bei wem kann ich die stellen?

Wenn du Fragen zur Bewerbung hast, dann kann dir Frau Pamperin im Studienreferat (studienreferat(at)hpi.de) weiterhelfen. Wenn du dich erst noch beraten lassen möchtest, ob das Studium am HPI das Richtige für dich ist, dann wendest du dich am besten an den Studienberater Herrn Prof. Naumann (office-naumann(at)hpi.de). Und wenn du bei Studenten nach Details fragen möchtest, dann kannst du an den Fachschaftsrat (fachschaftsrat(at)hpi.de) schreiben.