Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

22.02.2011

Zu einem Pressegespräch auf der CeBIT mit dem Thema "In-Memory Data Management: An Inflection Point for Enterprise Applications" laden am 1. März 2011 der Wissenschaftsverlag Springer und das Hasso-Plattner-Institut interessierte Journalisten ein. Die Veranstaltung findet von 14 bis 15 Uhr im Haus der Nationen auf dem Messegelände statt. SAP-Mitgründer und HPI-Stifter Prof. Dr. Hasso Plattner stellt bei diesem Pressegespräch zusammen mit Co-Autor Dr. Alexander Zeier vom Hasso-Plattner-Institut ein Fachbuch zu der neuen Schlüsseltechnologie vor.

Das Gespräch beginnt mit einer Podiumsdiskussion, in der die EU-Kommissarin für die Digitale Agenda Neelie Kroes, der Direktor des Hasso-Plattner-Instituts Prof. Dr. Christoph Meinel sowie die Autoren Plattner und Zeier über die neuen Möglichkeiten und Chancen der In-Memory Technologie für Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren. Die In-Memory Data Management Technologie ist ein Ergebnis der High-Tech Forschung des Hasso-Plattner-Instituts und der SAP AG.

Im Anschluss an das Gespräch steigen die Autoren tiefer in die Thematik ein und stellen ihr Buch vor. Erstmalig und umfassend zeigt das Fachbuch, wie eine neue Datenbank-Technologie Top-Managern und Anwendern in Unternehmen durch schnelle und flexible Analysen in "echter Echtzeit" die Entscheidungsfindung erleichtert und Geschäftsprozesse um bis zu einem Faktor 1000 beschleunigt werden. Wie diese bahnbrechende Performance zustande kommt und welche Technologie das möglich macht, dafür stehen die Autoren Rede und Antwort.

Kontakt und Anmeldung zentral über Renate Bayaz, Springer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit , Tel.: 06221/487-8531, Fax: -68531, Mail: renate.bayaz@springer.com, Tiergartenstr. 17, 69121 Heidelberg.