Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
Login
 

Modellierung eingebetteter Systeme mittels Graphtransformation (Wintersemester 2021/2022)

Dozent: Prof. Dr. Holger Giese (Systemanalyse und Modellierung) , Dr. Maria Maximova (Systemanalyse und Modellierung) , Dr. Sven Schneider (Systemanalyse und Modellierung)

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden: 4
  • ECTS: 6
  • Benotet: Ja
  • Einschreibefrist: 01.10.2021 - 22.10.2021
  • Lehrform: Projektseminar
  • Belegungsart: Wahlpflichtmodul
  • Lehrsprache: Deutsch

Studiengänge & Module

Data Engineering MA
Digital Health MA
  • APAD-Concepts and Methods
  • APAD-Technologies and Tools
  • APAD-Specialization
IT-Systems Engineering MA

Beschreibung

Motivation:

Eingebettete systeme bestehen aus Softwarekomponenten, die eine physikalische Umgebung beobachten bzw. steuern. Die diskreten Anteile der Zustände solcher eingebetteten Systeme können durch Graphen dargestellt werden. Das Verhalten von solchen eingebetteten Systemen kann dann durch Graphtransformationssysteme beschrieben werden. In diesem Kurs verwenden wir Werkzeuge, um eingebette Systemes mittels Graphtransformationssystemen zu modellieren und zu analysieren.

Ablauf:

Der Kurs beginnt mit einer Einführung von Graphen, Graphtransformationsschritten und Graphtransformationssystemen. Im Rahmen der verschiedenen Projektphasen werden die Studenten in Gruppen oder individuell die präsentierten Konzepte per manueller Berechnung, Implementierung und Verwendung von Werkzeugen nachvollziehen. Die Studenten werden die Ergebnisse der jeweiligen Projektphasen einreichen und anschließend präsentieren. Phase 1 beschäftigt sich mit den Grundlagen der Graphtransformation. Phase 2 beschäftigt sich mit der Modellierung mittels Graphtransformation unter Verwendung des Werkzeugs Groove und der anschließenden Analyse. Phase 3 beschäftigt sich mit der Modellierung mittels probabilistischer zeitbehafteter Graphtransformation unter Verwendung der Werkzeuge Henshin/AutoGraph und der anschließenden Analyse.

Coronavirus Situation:

Wir planen vorest alle Termine als Onlinetermine. Dies betrifft insbesondere auch die erste Vorlesung. Hinweis (Stand Mitte September 2021): Es ist derzeit noch offen, inwiefern im Wintersemester Präsenzveranstaltungen möglich sein werden. Die unten stehenden Angaben sind somit unter Vorbehalt. Neue Erkenntnisse und Festlegungen werden auf dieser Webseite bekannt gegeben.

Leistungserfassung:

Es müssen folgende Leistungen erbracht werden: Einreichungen zu den Projektaufgaben (müssen bestanden werden), Präsentationen der Projektaufgaben (müssen bestanden werden), mündliche Prüfung zu den Kursinhalten und Projektaufgaben (100% der Gesamtnote).

Termine:

Die angegebenen Termine werden für Vorlesungen, Bearbeitung der Projektaufgaben und Präsentation der Projektaufgaben genutzt. Einzelne Termine werden nach Absprache während der Bearbeitung der Projektaufgaben entfallen. Der erste Termin findet am 04.11.2021 statt. Die Informationen für das Zoom-Meeting werden vorher hier veröffentlicht.

Zurück