Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
  
Login
 

3D-Computergrafik II (Sommersemester 2019)

Dozent: Prof. Dr. Jürgen Döllner (Computergrafische Systeme) , Andreas Fricke (Computergrafische Systeme) , Daniel Limberger (Computergrafische Systeme) , Sumit Shekhar (Computergrafische Systeme) , Vladeta Stojanovic (Computergrafische Systeme)

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden: 4
  • ECTS: 6
  • Benotet: Ja
  • Einschreibefrist: 26.04.2019
  • Lehrform: Vorlesung / Übung
  • Belegungsart: Wahlpflichtmodul
  • Lehrsprache: Deutsch

Studiengänge & Module

IT-Systems Engineering BA
  • HCGT-Grundlagen
  • HCGT-Vertiefung
  • OSIS-Grundlagen
  • OSIS-Vertiefung
  • SAMT-Grundlagen
  • SAMT-Vertiefung

Beschreibung

Die Veranstaltung vermittelt aufbauend auf der Vorlesung 3D-Computergrafik weitere Grundlagen zu Texturierung, räumlichen Datenstrukturen und Szenenrepräsentation. Zusätzlich werden weiterführende Konzepte und Techniken für das Rendering komplexer geometrischer Szenen vorgestellt. Die Themenliste umfasst:

  • Texturierung
  • Texturbasierte Renderingverfahren
  • Räumliche Datenstrukturen
  • Datenstrukturen zur Szenenrepräsentation
  • Weitere Renderingverfahren (u.a. Ray-Tracing, Radiosity, Path-Tracing)

Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden Kenntnisse der 3D-Computergrafik, wie sie z.B. im Rahmen der Veranstaltung "3D-Computergrafik I" vermittelt wurden.

Literatur

Empfohlen wird:

  • Thomas Akenine-Möller & Eric Haines: Real-Time Rendering, A K Peters, 2018.

Weitere Literatur wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Leistungserfassung

Die Leistungserfassung erfolgt a) durch voraussichtlich fünf Übungsblätter mit theoretischen/praktischen Aufgabenstellungen und b) durch eine Klausur oder mündliche Prüfung am Vorlesungsende. Die Gesamtnote berechnet sich aus der Gewichtung der Klausurnote bzw. Note der mündlichen Prüfung (75%) und der Note aus den Übungsaufgaben (25%). Der Leistungserfassungsprozess beginnt mit der Abgabe des ersten Übungsblatts. 

Termine

Start am Montag, 08.04.2019;   in der ersten Vorlesung werden die geänderten Termine erläutert;

Zurück