Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

3D-Computergrafik II (Sommersemester 2018)

Dozent: Prof. Dr. Jürgen Döllner (Computergrafische Systeme) , Vladeta Stojanovic (Computergrafische Systeme) , Jan Ole Vollmer (Computergrafische Systeme) , Andreas Fricke (Computergrafische Systeme)

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden: 4
  • ECTS: 6
  • Benotet: Ja
  • Einschreibefrist: 20.04.2018
  • Lehrform: Vorlesung / Übung
  • Belegungsart: Wahlpflichtmodul

Studiengänge & Module

IT-Systems Engineering BA
  • HCGT-Grundlagen
  • HCGT-Vertiefung
  • OSIS-Grundlagen
  • OSIS-Vertiefung
  • SAMT-Grundlagen
  • SAMT-Vertiefung

Beschreibung

Die Veranstaltung vermittelt aufbauend auf der Vorlesung 3D-Computergrafik weitere Grundlagen zu Texturierung, räumlichen Datenstrukturen und Szenenrepräsentation. Zusätzlich werden weiterführende Konzepte und Techniken für das Rendering komplexer geometrischer Szenen vorgestellt. Die Themenliste umfasst:

  • Texturierung
  • Texturbasierte Renderingverfahren
  • Räumliche Datenstrukturen
  • Datenstrukturen zur Szenenrepräsentation
  • Weitere Renderingverfahren (u.a. Ray-Tracing, Radiosity, Path-Tracing)

Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden Kenntnisse der 3D-Computergrafik, wie sie z.B. im Rahmen der Veranstaltung "3D-Computergrafik I" vermittelt wurden.

Literatur

Empfohlen wird:

  • Thomas Akenine-Möller & Eric Haines: Real-Time Rendering, A K Peters, 2008.

Weitere Literatur wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Leistungserfassung

Die Leistungserfassung erfolgt a) durch voraussichtlich fünf Übungsblätter mit theoretischen/praktischen Aufgabenstellungen und b) durch eine Klausur oder mündliche Prüfung am Vorlesungsende. Die Gesamtnote berechnet sich aus der Gewichtung der Klausurnote bzw. Note der mündlichen Prüfung und der Note aus den Übungsaufgaben. Der Leistungserfassungsprozess beginnt mit der Abgabe des ersten Übungsblatts.

Termine

Start am Montag, 09.04.18;   in der ersten Vorlesung werden die geänderten Termine erläutert;

Zurück