Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Mathematik II (Sommersemester 2018)

Dozent: Dr. habil. Ferdinand Börner

Beschreibung

Der Inhalt der Vorlesung gliedert sich grob in folgende Teile:

Zahlenbereiche

  • Natürliche und ganze Zahlen (Primzahlen, Euklidischer Algorithmus), rationale und reelle Zahlen

Grundzüge der Differential- und Integralrechnung

  • Folgen und Reihen, Grenzwerte von Folgen und von Funktionen, Stetigkeit, elementare Funktionen, Ableitung, Mittelwertsätze, Taylorreihen, Integrale

Algebraische Strukturen

  • Rechnen modulo m, Gruppen, Ringe, Körper, Polynome, Homomorphismen und Isomorphismen

Lineare Algebra

  • Matritzen und Determinanten, Lineare Gleichungssysteme, Komplexe Zahlen, Vektorräume, Lineare Abbildungen, Basistransformationen, Eigenwerte und -vektoren

Ein Skript zur Vorlesung wird im Netz bereitgestellt.

Voraussetzungen

Voraussetzung ist der Besuch (und das Verständnis) der Mathematik I-Vorlesung. Ich gehe davon aus, dass der Stoff des Buches C.Meinel, M. Mundhenk. Mathematische Grundlagen der Informatik. (Teubner 2002) im wesentlichen bekannt ist.

Es ist insbesondere wichtig, dass die Begriffe Menge, Relation, Funktion und die zugehörigen Schreibweisen sicher beherrscht werden.

Literatur

Es gibt sehr viele verschiedene Bücher zum Thema "Mathematik für Informatiker". Hier ist eine kleine Liste eigener, in Stil und Inhalt sehr unterschiedlicher Bücher zu diesem Thema, deren Inhalte sich mit denen der Vorlesung überschneiden. Allgemein sei empfohlen, ein Buch erst einmal auszuleihen und Probe zu lesen, bevor man sich für einen Kauf entscheidet.

  • K. Denecke. Algebra und Diskrete Mathematik für Informatiker. B.G. Teubner 2003.
  • L.R. Jaisingh, F. Ayres. Abstract Algebra. McGraw-Hill (Schaums Outline Series) 2004.
  • B. Kreußler, G. Pfister. Mathematik für Informatiker. Springer 2009
  • D. Lau. Algebra und Diskrete Mathematik 1/2.  Springer 2004.
  • E.-A.Pforr, W. Schirotzek. Differential- und Integralrechnung für Funktionen mit einer Variablen. B.G. Teubner Leipzig, 1993.
  • G.

    Teschl, S. Teschl. Mathematik für Informatiker.Band 1: Diskrete

    Mathematik und Lineare Algebra.Springer 2004. Band 2: Analysis und

    Statistik. Springer 2006.

Lern- und Lehrformen

Die Lehrveranstaltung besteht aus Vorlesung (4 SWS, jeweils am Montag und Freitag) und einer Übung (2 SWS), die an drei Terminen pro Woche angeboten wird.

In der ersten Vorlesung wird eine Mitteilung gegeben, in welcher Form die Übungsgruppeneinteilung erfolgt.

Leistungserfassung

In der Vorlesung werden wöchtenlich Übungsaufgaben gestellt, die korrigiert und bewertet werden. Grundvoraussetzung für die weitere Leistungserfassung ist das Erreichen von 50 % der möglichen Punkte bei diesen Übungsaufgaben. Darüber hinaus werden diese Punkte keinen Einfluss auf die Leistungsbewertung.

Die Benotung der Leistung ergibt sich (falls obige Voraussetzung erfüllt ist) aus dem Gesamtergebnis einer Klausur, die an zwei Terminen geschrieben wird. Der erste Termin ist im Juni (Zwischenklausur), der zweite Termin ist nach dem Ende des Vorlesungszeitraums. Eine Nachklausur findet nicht statt.

Termine

Vorlesung:

  • Montags, 13.30-15.00 Uhr (HS1)
  • Freitags, 13.30-15.00 Uhr (HS1)

Übungen:

  • Gruppe 1, Montag, 15.15.-16.45 Uhr (HS1)
  • Gruppe 2, Dienstag, 15.15.-16.45 Uhr (HS1)
  • Gruppe 3, Freitag, 11.00-12.30 Uhr (HS1)

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 20.04.2018
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform : V/Ü
  • Belegungsart : Pflicht

Module

  • Mathematik II

Zurück