Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Web-based Development Environments (Wintersemester 2017/2018)

Dozent: Prof. Dr. Robert Hirschfeld (Software-Architekturen) , Jens Lincke (Software-Architekturen) , Stefan Ramson (Software-Architekturen) , Patrick Rein (Software-Architekturen)

Beschreibung

Das World Wide Web hat sich zu einer Anwendungsplattform entwickelt.  Aber die Entwicklung von Webapplikationen ist oft noch komplexer als die Erstellung traditioneller Desktopanwendungen.  Web-basierte Entwicklungsumgebungen wie  Lively Kernel vereinfachen das Entwickeln, da der Programmierprozess interaktiver und direkter wird.  Zudem ist es möglich, dass ähnlich wie in einem Wiki Entwickler bei der Anwendungserstellung zusammenarbeiten.

Die Teilnehmer des Seminars erweitern die bestehende Web-basierte Entwicklungsumgebung Lively4. Dazu arbeiten diese in kleinen Projektgruppen, beschäftigen sich mit aktuellen Fragen aus dem Bereich der Web-Entwicklung und Werkzeugunterstützung für Programmierer und setzen ihre Ergebnisse in der Umgebung um.

Project Page: https://lively-kernel.org/lively4/lively4-core/start.html

Voraussetzungen

  • Vertiefte Kenntnisse in mindestenz einer dynamischen Programmiersprache
  • Kenntnisse von JavaScript und verwandten Web-Technologien hilfreich, aber nicht vorausgesetzt
  • Themenspezifische Empfehlungen werden bei der Themenvorstellung bekanntgegebenen.

Literatur

Wird themenspezifisch bekannt gegeben

Lern- und Lehrformen

Seminar mit Projektarbeit

Leistungserfassung

Vorträge, Diskussionen, Implementierung, Dokumentation und Mitarbeit in den Seminar- und Konsultationsterminen werden mit sechs benoteten Leistungspunkten angerechnet.

Die Leistung wird durch die erfolgreiche Bearbeitung eines gewählten Themas in Gruppen von 2-3 Personen erbracht. Zur Erlangung der sechs benoteten Leistungspunkte sind die folgenden Anforderungen zu erfüllen:

  • Regelmäßige Anwesenheit im Seminar bzw. beim Treffen mit den Projektbetreuern
  • Eigenständiges Studieren, Aufbereiten und Präsentieren wissenschaftlicher Arbeiten
  • Bearbeitung einer gewählten Problemstellung
  • Abschlusspräsentation der Projektergebnisse

Eine Woche vor der jeweiligen Abschlusspräsentation bespricht jede Gruppe die Vorversion der Vortragsunterlagen mit einem der Betreuer. Die Vortragsunterlagen sind einen Tag vor dem Vortrag per Email einzureichen. Sie bestehen aus:

  • den Dokumentquellen der im Vortrag verwendeten Folien,
  • einer PDF-Version derselben,
  • dem in der Demo verwendeten Quelltext,
  • einer Installationsbeschreibung und
  • einem Screencast

Die endgültigen Versionen von Implementierung und Ergebnissen sind spätestens zum Ende des Vorlesungzeitraums per E-Mail einzureichen oder, falls angebracht, auf dem bereitgestellten Server zu hinterlegen. Diese bestehen aus:

  • Quelltexten mit Installationsanleitung
  • Dokumentation, in der

    • Annahmen,
    • Vorgehensweise,
    • verwendete Literatur,
    • und Einschränkungen/Grenzen des gewählten Ansatzes

    kurz dargelegt werden

Alle im Rahmen der Veranstaltung erstellten Quelltexte sollten unter der MIT-Lizenz oder einer BSD-Lizenz stehen.

Termine

Dienstags, 15:15-16:45, Raum H-E.51

  • Einführung und Themenvorstellung, 17.10.2017
  • Themenvergabe, 24.10.2017
  • Endvorträge, Ende Januar 2018 (je nach Teilnehmerzahl)
  • Abgabe Projekt, 09.02.2018

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 27.10.2017
  • Programm : IT-Systems Engineering MA
  • Lehrform : Projektseminar
  • Belegungsart : Wahl

Module

  • ISAE-Konzepte und Methoden
  • ISAE-Spezialisierung
  • ISAE-Techniken und Werkzeuge
  • OSIS-Konzepte und Methoden
  • OSIS-Spezialisierung
  • OSIS-Techniken und Werkzeuge

Zurück