Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

3D-Computergrafik I (Wintersemester 2018/2019)

Dozent: Prof. Dr. Jürgen Döllner (Computergrafische Systeme)
Tutoren: Vladeta Stojanovic Andreas Fricke Sumit Shekhar

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden: 4
  • ECTS: 6
  • Benotet: Ja
  • Einschreibefrist: 01.10.-26.10.2018
  • Lehrform: Vorlesung / Übung
  • Belegungsart: Wahlpflichtmodul
  • Lehrsprache: Deutsch

Studiengänge & Module

IT-Systems Engineering BA
  • Computergrafische Systeme
  • HCGT-Grundlagen
  • HCGT-Vertiefung

Beschreibung

Die  Vorlesung vermittelt die mathematischen, theoretischen und softwaresystemtechnischen Grundlagen der 3D-Computergrafik. Sie bilden den Ausgangspunkt für eine Vielzahl heutiger Visual-Computing-Technologien, die sich in nahezu allen Anwendungsfeldern etablieren. Im Mittelpunkt stehen Verfahren, Algorithmen und Datenstrukturen für echtzeitfähiges 3D-Rendering. Die Vorlesungsinhalte beinhalten unter anderem:

  1. Teilgebiete und Anwendungsfelder der Computergrafik
  2. Grundlagen der Rastergrafik einschliesslich Bildfilterung und Farbmodelle
  3. Rasterisierungsalgorithmen 
  4. Geometrische Transformationen, Vektoren und Matrizen in der Computergrafik
  5. Geometrische Projektionen und Sichtbarkeitsermittlung
  6. Geomerische Modellierung - Polygonale 3D-Modelle
  7. Parametrische Kurven und Flächen
  8. Beleuchtung und Schattierung 
  9. Grundlagen der Texturierung

Weitere Informationen zur Vorlesung finden Sie im Moodle-System.

Voraussetzungen

Voraussetzungen bilden grundlegende Veranstaltungen des Bachelorstudiums, insbesondere Mathematik und Programmiertechnik. Für die Bearbeitung der Übungsaufgaben werden Grundkenntnisse in C bzw. C++ benötigt, wobei die Veranstaltung auch ein guter Anlass darstellt, diese sich selbst zu erarbeiten. 

Die Vorlesung ist überschneidungsfrei mit der Vorlesung über die Programmierung der Benutzungsschnittstellen aufgebaut, d.h. es gibt keine Dopplungen und die beiden Veranstaltungen sind zueinander komplementär. 

Literatur

Zur Vorlesung wird ein Skript herausgegeben, das im Moodle-System vorlesungsbegleitend bereitgestellt wird.

Leistungserfassung

Die Leistungserfassung erfolgt a) durch voraussichtlich fünf Übungsblätter mit theoretischen/konzeptionellen Aufgabenstellungen und b) durch eine Klausur am Vorlesungsende. Die Gesamtnote berechnet sich aus der Gewichtung der Klausurnote (75%) und der Note aus den Übungsaufgaben (25%). Der Leistungserfassungsprozess beginnt mit der Abgabe des ersten Übungsblatts.

Termine

  • Vorlesung jeweils Montag 13:30 und Dienstag 13:30 im HS 2

    • Erster Termin ist am Montag, 15.10.2018 um 13:30 im HS 2
    • Einführung in den Übungsbetrieb ist am Dienstag 16.10.2018 um 13:30 im HS 2

  • Die Vorlesung hat einige Sondertermine, um die inhaltliche Vermittlung besser zeitlich zu bündeln und um damit mehr Zeit für die Bearbeitung der Übungen zu schaffen; entsprechend entfallen einige reguläre Vorlesungstermine, d.h. es bleibt alles im Rahmen der 6 LP und 4 SWS. Vorgesehen sind derzeit folgende zusätzlichen Veranstaltungstermine: 

    • Mo 22.10.2018 17:00-18:30
    • Fr 26.10.2018 09:15-10:45
    • Mo 29.10.2018 17:00-18:30
    • Mo 12.11.2018 17:00-18:30
    • Fr 16.11.2018 09:15-10:45
    • Fr 30.11.2018 09:15-10:45
    • Fr. 11.01.2019 09:15-10:45
    • Fr. 18.01.2019 09:15-10:45

  • Zeiten und Raum siehe aktueller Stundenplan!
     
  • Die Klausur findet am Ende des Semesters statt.

Zurück