Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Seminar Computergrafik (Sommersemester 2002)

Dozent: Prof. Dr. Jürgen Döllner (Computergrafische Systeme)

Beschreibung

Das Seminar dient zur Vertiefung der Kenntnisse im Bereich Computergrafik; den Schwerpunkt bildet Echtzeit-3D-Computergrafik. Partikelsysteme, zum Beispiel, sind seit langem theoretisch bearbeitet worden, jedoch erst seit jüngster Zeit durch Hardware unterstützt; neue Anwendungen eröffnen sich z.B. durch sie in Verbindung mit Strömungsvisualisierung zur Simulation von Rauch, Feuer oder Nebel. Im Bereich geometrische Modellierung existieren leistungsfähige Techniken für implizit definierte Oberflächen (z.B. Alpha-Shapes und Soft-Objects, Constructive Solid Geometry) sowie zur Deformation (mit nichtaffinen Transformationen) von Soliden. Speziell für das Gebiet der Geovisualisierung sind geometrische Modelle von Geländeoberflächen notwendig (z.B. im Einsatz von Flugsimulatoren). Im Bereich der Interaktion stehen Verfahren bereit, um in Echtzeit die Verdeckung (Occlusion) von Teilszenen durch Szenenobjekte effizient zu berechnen sowie die mögliche Kollision mit Szenenobjekten vorherzusagen.



Das Seminar verfolgt zugleich das Ziel, Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens zu üben. Im Seminar erarbeitet dazu jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ein Fachthema, fasst die Erkenntnisse schriftlich in Form eines Berichts zusammen und trägt über das Thema vor.



Themen sind u.a.:

     

  • Partikelsysteme: Grundlagen und Strömungsverfahren
  • Implizite Flächen: Modellierung und Datenstrukturen der "Soft-Objects".
  • Alpha-Shapes: Modellierung und Datenstrukturen.
  • Constructive Solid Geometry: Bildbasierte Renderingverfahren von CSG-Trees.
  • Deformation solider Objekte.
  • Verdeckungsberechnung in Echtzeit.
  • Kollisionserkennung in Echtzeit.
  • Geländemodellierung: Datenstrukturen, Multiresolutionsverfahren und Morphologieanalyse.
  •  

Voraussetzungen

Vorlesung Computergrafik I und II. Quereinsteiger willkommen.

Literatur

Zu jedem Thema gibt es eine Reihe aktueller Fachartikel, die bei Seminarbeginn verteilt werden.

Lern- und Lehrformen

Die Veranstaltung wird als Seminar gehalten.

Leistungserfassung

Die drei benoteten Leistungspunkte werden erreicht, wenn die Teilnehmenden regelmäßig erscheinen, erfolgreich eine schriftliche Ausarbeitung abgeben und erfolgreich den Vortrag absolvieren. Den genauen Leistungserfassungsprozess regelt ein separater Aushang.

Termine

Erstes Treffen zur Vorbesprechung des Seminars und zur Themenvergabe ist am Montag, 15. April, 16.45 Uhr, HPI C-2.4.



Die schriftliche Ausarbeitung erfolgt bis Mai, die Vorträge werden ab Juni, ggf. geblockt, gehalten.

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 2
  • ECTS : 3
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 01.01.1970
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform :
  • Belegungsart : Wahl

Zurück