Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Rechnernetze (Wintersemester 2005/2006)

Dozent: Dr.-Ing. Thi-Thanh-Mai Hoang

Beschreibung

Die Vorlesung befasst sich mit den Grundlagen, Architekturen und Protokollen der heutigen Rechnernetze und Telekommunikationsnetze wie Internet, lokale Netze (z.B. Ethernet) sowie Mobilkommunikationsnetze. In der Vorlesung werden sowohl nachrichtentechnische Grundlagen zur physikalischen Datenübertragung behandelt als auch die in den Netzen eingesetzten grundlegenden Protokollmechanismen wie z.B. Fehlerkontroll-, Überlastkontroll- und Wegwahlverfahren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Softwaren der Internet-basierten Ansätze. Wesentliche Themen der Lehrveranstaltung sind:. 

     

  • Grundlegende Begriffe: Protokoll, Dienst, Schicht, ..

  • Referenzmodelle: OSI, TCP/IP

  • Grundlagen und ausgewählte Methoden zur Spezifikation von Dienst und Protokollen

  • Grundlage der physikalischen Datenübertragung

  • Grundlegende Protokollmechanismen der Telekommunikationsnetzen

  • Sicherung der Datenübertragung und Protokollbeispiele (HDLC, ATM)

  • Medienzugriffskontrolle und Lokale Netze

  • Wegwahl und Vermittlung: Paketvermittlung, Leitungsvermittlung; Routing, IPv4, IPv6; Queuing, Scheduling und Queue Management; Steuerung von IP (ICMP, IGMP, ARP,..); IP Multicast; Mobile IP; ..

  • Transportprotokolle: Transportdienste, UDP und TCP

  • Vehrkehrsteuerung: Flusskontrolle, Überlastkontrolle, ..

  • Socket- Programmierung mit TCP und UDP; Prinzipien der Protokolle auf der Applikationsschicht

Literatur

     

  • Als begleitendes Buch empfiehlt sich A. Tanenbaum, Computer Networks, 4rd Edition, 2002, Prentice Hall.

  • Alternativ;

       

    • J. Kurose, K.W.Ross:"Computer Networking: A Top-Down Approach Featuring the Internet", 3rd Edition, 2004, Addition Wesley Longman.
    • L. Peterson and B.S. Davie: "Computer Networks - A System Approach", 2003, 3rd Edition, Morgan Kaufman.
  • The ns2, UC Berkeley, http//www.isi.edu/nsnam/ns/

Lern- und Lehrformen

Die Lehrveranstaltung setzt sich aus Vorlesungen und begleitenden Übungen  zusammen. Im Vorfeld der Übungen werden Übungsblätter herausgegeben, die Lösungen werden in den späteren Vorlesungen vorgestellt und diskutiert. Die Folien werden jeweils vor einer Vorlesung ins Netz gestellt.

Leistungserfassung

     

  • Die Leistungserfassung besteht aus einer Prüfung (Klausur oder mündliche Prüfung) am Ende das Wintersemesters und der semesterbegleitenden Bearbeitung der Übungsaufgaben.

  • Die Zulassung zur Prüfung wird erteilt, wenn mindesten 50% der gesamten möglichen Punkte erreicht wurden.
  • Das erfolgreiche Bearbeiten der Übungsblätter ab 90% der gesamten möglichen Punkte wird mit einem Bonus von bis zu 0,4 bei der Ermittlung der gesamtnote belohnt.

Termine

     

  • Montag, wtl.: 9:15-10:45, HS2

  • Donnerstag, wtl.: 9:15-10:45, HS2

  • Beginn: Montag, 17.10.2005, 9:15-10:45, HS2

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 04.11.2005
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform :
  • Belegungsart : Wahl

Zurück