Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

User Interfaces (Wintersemester 2008/2009)

Dozent: Prof. Dr. Patrick Baudisch (Human-Computer Interaction)

Beschreibung

Wie würden Sie vorgehen um den iPod zu verbessern oder eine Website für Blinde zu gestalten? Wie finden Sie die beste Lösung und woher werden Sie wissen, dass es die beste Lösung ist? Im Gegensatz zu Maschinen und Programmen lassen sich Benutzer nicht vollständig modellieren. Der Entwurf von Benutzerschnittstellen unterscheidet sich deshalb grundlegend von den anderen Bereichen der Informatik indem Anleihen bei Design und den empirischen Wissenschaften gemacht werden müssen.

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen die zeitgleich ablaufen: Vorlesung und Projekt.

A. Vorlesung: Jede Woche werde ich grundlegenden Methodiken der "Human Computer Interaction" vermitteln.

  • 1. Design: brainstorming, sketching, presentation, design critique, paper prototyping, refinement
  • 2. Engineering: rapid prototyping, implementierung
  • 3. Evaluation: user-centered design, design patterns, discount usability evaluation, heuristic evaluation, interviews, quantitative user studies.

B. Projekt: Parallel zur Vorlesung werden Sie das Gelernte praktisch anwenden. Ihre Aufgabe: entwerfen Sie ein einfaches mobiles Gerät oder eine einfache Anwendung für ein mobiles Gerät mit folgenden zwei Einschränkungen: 1. Das Gerät muss wesentlich kleiner als ein Mobiltelefon sein. 2. Benutzer sollen per touch input interagieren, und zwar über die Device-Rückseite (weil front-side Touchinteraktion für Geräte dieser Grosse nicht funktioniert, details).

Jede Vorlesungswoche repräsentiert eine Phase der Projektentwicklung: Sie werden mit 3-4 weiteren Teilnehmern eine Projektgruppe bilden, Ideen sammeln und skizzieren, Anforderungen von Benutzern aufnehmen, 2-4 Ideen als interaktive Prototypen zunächst aus Papier, dann in einer Sprache Ihrer Wahl implementieren, ihre Prototypen präsentieren und gegenseitig kritisieren, and auf verschiedenen Arten evaluieren und verfeinern. Nach fuenf Wochen präsentieren zwei Mitglieder pro Gruppe Entwuerfe und Benutzerfeedback. Am Ende der LV präsentieren die anderen zwei Mitglieder den endgültigen Entwurf, Design Prozess und Evaluation, sowie eine einfache Demo.

Literatur

Fachartikel werden zu jedem Theme individuell bekanntgegeben.

Lern- und Lehrformen

Vorlesung (mit begleitendem Projekt)

Leistungserfassung

Prototypische Implementierung, Ausarbeitung (4 Seiten, 10pt, zweispaltig), 1-2 Kurzvortraege (Sprache deutsch oder englisch), einige Übungen.

Am 7.Januar 2009 wird eine Zwischenklausur geschrieben.

Die Belegungsfrist wird auf den 06.Janaur 2009 geändert.

Termine

Montags, 11.00 Uhr,HS 1
Mittwochs
, 13.30 Uhr, HS 1
Beginn 27.10.2008 11:00Uhr

Zwischenklausur: 07.Januar 2009

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 06.01.2009
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform :
  • Belegungsart : Wahlpflicht

Zurück