Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Projektentwicklung und -management (PEM I und II) (Wintersemester 2011/2012)

Dozent: Dr. Michaela A.C. Schumacher , Andrea Bassen (Gastdozenten oder Dozenten der Uni-Potsdam) , Corinna Ruppel

Beschreibung

Dieses Seminar vermittelt den Nutzen und die Chancen des Projektmanagements in internen und externen Projekten. Vermittelt werden spezifische Projektmanagement-Methoden und Instrumente sowie deren Einsatz im Projektverlauf.

Durch den gemeinsamen fachlichen Background der Studierenden und die präsentierten Projektbeispiele wird ein praktischer Bezug zur Umsetzung für die Studierenden hergestellt. Die Studierenden bringen Projekte oder Projektideen aus ihrem eigenen Umfeld mit und wenden die vermittelten Inhalte unmittelbar in praktischen Übungen an.


Des Weiteren setzen die Studierenden sich in Theorie und Praxis mit spezifischen Aspekten zu den Schwerpunkten Leiten von Projektteams, Teamentwicklung, Teamrollen und Interaktion in Teams auseinander. Sie erkennen und nutzen die Wahrnehmung von Leitung und Leitungsverantwortung im Projekt als erfolgskritischen Faktor. Sie verbessern Ihre Interaktionsfähigkeit und Ihre Leitungsinterventionen für Teamprozesse, indem Sie Kommunikationsprozesse in der Projektarbeit differenzierter wahrnehmen und gezielter beeinflussen. Sie kennen und verstehen die Phasen der Teamentwicklung und die Dynamik im Teamprozess und können sowohl prozess- als auch auftragsorientiert intervenieren.

Voraussetzungen

Vor der ersten Veranstaltung sollte sich jeder Teilnehmer ein kürzlich bearbeitetes oder ein geplantes Projekt überlegen, um im Seminar den Zusammenhang zur Praxis herstellen zu können.

Lern- und Lehrformen

Die Veranstaltung deckt die Module PEM I und PEM II ab.

Beschränkung auf 16 Teilnehmer erforderlich.

Leistungserfassung

• Im PEM I erarbeiten die Studierenden zwischen Modul 1 und 3
in Gruppen Projekthandbücher zu den Trainingsprojekten, die
im ersten Modul erarbeitet wurden.
• Zu den erarbeiteten Projekthandbüchern gibt es im
Modul 3 und nach der Komplettierung ein Feedback.
• Nach dem Modul 2 – PEM II - erarbeiten die Studierenden ein
Reflexionspapier zu einem Team- oder Gruppenprozess und
wenden die gelernten Methoden darin an.
• Dadurch werden weitere Lernschleifen ermöglicht und sichergestellt,
die einen optimalen Transfer des Erlernten in das persönliche
Arbeitsumfeld eines jeden Studierenden sicherstellen.
• Die Projektarbeiten und das Reflexionspapier sind Grundlage für
die individuelle Leistungsbeurteilung (Projekthandbuch 50%,
Reflexionspapier 50%).
• Die durchgehende Anwesenheit bei den Seminarterminen wird vorausgesetzt.

Termine

Die Veranstaltung wird im Wintersemester insgesamt dreimal angeboten, so dass ausreichend Plätze vorhanden sein sollten (jeweils in Raum H-2.57).

1. Durchlauf

05.03., 9.30-18.30 Uhr und 06.03., 9-12 Uhr
19.03., 9.30-18.30 Uhr, 20.03., 9-18.30 Uhr und 21.03., 9-14 Uhr
02.04., 9.30-18.30 Uhr und 03.04., 9-12 Uhr

2. Durchlauf

06.03., 13.30-18.30 Uhr und 07.03., 9-16 Uhr
22.03., 9.30-18.30 Uhr, 23.03., 9-18.30 Uhr und 24.03., 9-14 Uhr
03.04., 13.30-18.30 Uhr und 04.04., 9-16 Uhr

3. Durchlauf

08.03., 13.30-18.30 Uhr und 09.03., 9-16 Uhr
29.03., 9.30-18.30 Uhr, 30.03., 9-18.30 Uhr und 31.03., 9-14 Uhr
10.04., 13.30-18.30 Uhr und 11.04., 9-16 Uhr

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 02.11.2011
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform : S
  • Belegungsart : Wahl
  • Maximale Teilnehmerzahl : 16

Zurück