Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Professionalisierte Lerntechniken (Wintersemester 2013/2014)

Dozent: Dr. Rolf Specht (Gastdozenten oder Dozenten der Uni-Potsdam)

Beschreibung

Professionalisieren Sie Ihre Lerntechnik für das Studium

Die meisten Lerntechniken – sofern Sie überhaupt welche bewusst verwenden – haben ihren Wurzeln vermutlich in Ihrer Primarschul- oder in Ihrer Mitteschulzeit, sind also in aller Regel erstens nicht sehr zeitgemäss und zweitens nicht sehr professionell.

Nehmen Sie sich drei Tage Zeit dafür, sich Ihren Weg durch das anspruchsvolle Studium deutlich zu erleichtern und professionalisieren Sie Ihre Lerntechniken.

 

 

Mit folgenden Themen werden wir uns beschäftigen:

  • Grundlagen der Lernpsychologie: Lernen und Gedächtnis, angeborene und erworbene Beschränkungen
  • Die Typfrage: Wahrnehmungstyp, Lerntyp, Intelligenztypen: Zu welchem Typ gehören Sie und wie können Sie das beim Lernen nutzen?
  • Die Grundlage des professionellen Lernens: Selbstorganisation und Selbstreflexion
  • Konzentrieren und Fokussieren: Wie Sie sich gegen trotz der immensen Informationsflut trotzdem konzentrieren und fokussieren können
  • Recherchieren  in der Bibliothek, Recherchieren im Internet: Gescheite Fragen führen zu gescheiten Antworten
  • Schnell Lesen und mehr behalten: Wie Sie Ihre Lesegeschwindigkeit verdreifachen und Ihre Behaltensrate dabei verdoppeln können.
  • Lernen in Vorlesungen: Zuhören, Mitschreiben, Fragen stellen, Behalten
  • Lernen in Projekten: Arbeitsprozesse durchschauen, Projektlogbuch führen
  • Prüfungsvorbereitung: Den Prüfungsstoff lerntypgerecht aufbereiten, das Prüfungslernen organisieren

Voraussetzungen

Es können nur 24 Studierende berücksichtigt werden.

Falls die Teilnehmerzahl 24 übersteigt, werden die Studierenden mit tieferem Fachsemester berücksichtigt.

Die Anmeldung verpflichtet zur durchgängigen Teilnahme.

 

 

Ihre persönliche Vorbereitung auf das Seminar

Zwingend dabei haben müssen Sie Ihren Laptop, Ihre Agenda, spezifische Lerninhalte, die Ihnen Schwierigkeiten bereiten.

Lern- und Lehrformen

Strikt praxisorientiert. Kurze Trainer-Inputs und praktische Übungen wechseln sich ab.

Leistungserfassung

 Der Dreitageskurs endet mit einer 2-stündigen Prüfung, Montag 14-16 h. Geprüft wird schriftlich und mündlich. Die Prüfungsfragen werden von den Studierenden im Lauf der drei Tage zusammengestellt.

Termine

27.-28.02.14, 03.03.14

jeweils 09.00-12.00 Uhr und 13.00-17.30 Uhr

Raum H-2.57

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 2
  • ECTS : 3
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 1.10.2013 - 31.10.2013
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform : S
  • Belegungsart : Wahlpflicht
  • Maximale Teilnehmerzahl : 16

Module

  • Schlüsselkompetenzen

Zurück