Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Prozessorientierte Informationssysteme II (Sommersemester 2015)

Dozent: Prof. Dr. Mathias Weske (Business Process Technology)
Tutoren: Kimon Batoulis

Beschreibung

Die Veranstaltung "Prozessorientierte Informationssysteme II" (POIS II) vertieft praktische Aspekte des Business Process Management. Während der Fokus der Veranstaltung POIS I auf der Modellierung von Prozess-Orchestrierungen lag, behandelt POIS II die Modellierung von Prozessinteraktionen in Choreographien im Detail. Der zweite Teil der Vorlesung widmet sich dann dem Mining von Prozessmodellen aus Ausführungsdaten. Neben der Diskussion von generellen Konzepten, sieht die Veranstaltung auch die praktische Umsetzung von Mining-Ansätzen in einem Tutorial vor. In dem Tutorial werden wir sowohl ein akademisches als auch ein kommerzielles Produkt kennenlernen. Im dritten Teil der Veranstaltung erarbeiten sich die Studenten einzelne Aspekte der genannten Themen selbst und stellen diese in einem Vortrag zum Ende des Semesters vor.

  1. Prozess-Choreographie

    1. Modellierung, Terminologie, Entwicklungsphasen
    2. Öffentliche und private Prozesse
    3. Choreographien in BPMN

  2. Prozess-Mining

    1. Motivation
    2. Mining-Algorithmen
    3. Evaluation von erstellten Prozessmodellen

  3. Prozess-Mining-Tutorial und Vergabe der Vortragsthemen

Voraussetzungen

Es bestehen keine Voraussetzungen im Hinblick auf die Teilnahme an früheren Veranstaltungen. Die Veranstaltung Prozessorientierte Informationssysteme II setzt das Wissen um Inhalt und Konzepte der Lehrveranstaltung POIS I voraus. Daher ist die vorherige Teilnahme an dieser Veranstaltung zu empfehlen.

Literatur

Mathias Weske: Business Process Management: Concepts, Languages, Architectures. Springer-Verlag, 2012

Wil van der Aalst: Process Mining: Discovery, Conformance and Enhancement of Business Processes. Springer-Verlag, 2011

Lern- und Lehrformen

Diese Veranstaltung ist eine Kombination aus Vorlesung und Seminar. Aufbauend auf dem Vorlesungsinhalt des ersten Teils, sollen im zweiten Teil einzelne Themen in selbstständiger Arbeit vertieft und präsentiert werden (Seminarvortrag). Es wird eine vorlesungsbegleitende Übung angeboten. Im Rahmen von Übungsaufgaben werden neben konzeptionellen auch praktische Fragestellungen bearbeitet. Verschiedene Software-Werkzeuge werden dafür zum Einsatz kommen.

Leistungserfassung

Die Leistungserfassung erfolgt über einen Vortrag und eine Abschlussprüfung.

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 24.04.2015
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform : VU
  • Belegungsart : Wahlpflicht

Module

  • Business Process & Enterprise Technologies
  • Software Architecture & Modeling Technology

Zurück