Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Methods and Techniques of Information Visualization (Wintersemester 2016/2017)

Dozent: Prof. Dr. Jürgen Döllner (Computergrafische Systeme)
Tutoren: Dr. Benjamin Hagedorn Daniel Limberger Jan Klimke Willy Scheibel

Beschreibung

Informationsvisualisierung kann definiert werden als “[...] use of computer-supported, interactive, visual representations of abstract data to amplify cognition.” [Card et al.: Readings in Information Visualization, 1999]. Angesichts zunehmend großer Datenmengen und der Notwendigkeit, deren Struktur und Zusammenhänge zu erkennen bzw. zu kommunizieren, spielt Informationsvisualisierung eine wesentliche Rolle. Gegenstand dieses Seminars sind deshalb die Erarbeitung und teilweise softwaretechnische Umsetzung von Methoden und Techniken zur Visualisierung multidimensionaler und multiskaliger Daten, wie z.B. Sensordaten, Unternehmensdaten (z.B. Finanzdaten), raumzeitlichen Daten oder Softwareanalysedaten, zur Beantwortung themenspezifischer Fragestellungen.

Voraussetzungen

Das Seminar richtet sich an Studierende im Masterstudiengang IT-Systems Engineering bzw. Informatik. Projektabhängig sind Kenntnisse der objektorientierten Software-Entwicklung, der Programmiersprache C++, der Grundlagen der Computergrafik und Visualisierung, von OpenGL, GLSL und WebGL, JavaScript, Node, sowie Ruby/Rails von Vorteil.

Literatur

Zu jedem Thema gibt es neben den über das Internet frei zugänglichen Informationen eine Reihe aktueller Fachartikel, die bei der Themenvergabe mit ausgegeben werden. Die weitere Recherche von themenspezifischer Literatur ist Teil der Bearbeitung. Themen

Lern- und Lehrformen

Die Bearbeitung beinhaltet, sich den Gegenstand des gewählten Themas theoretisch und praktisch zu erschließen. Hierzu sollen Konzepte theoretisch zusammengefasst und als eine Software-Komponente implementiert werden. Jeder Teilnehmer stellt seine Ergebnisse und Erkenntnisse im Rahmen der regelmäßigen Treffen vor. Die Seminarsprache ist Deutsch.

Leistungserfassung

Die erfolgreiche Teilnahme erfordert die konsequente semesterbegleitende Bearbeitung des jeweiligen Themas, die verlässliche Kommunikation mit den Tutoren sowie die Mitwirkung bei den Präsentationen. Die Leistungspunkte werden zu je einem Drittel erreicht, wenn die Studierenden:

  • erfolgreich die zu bearbeitenden Arbeitspakete nachvollziehbar analysieren und konzipieren sowie die wesentlichen Ergebnisse in einem ca. 60-minütigen Vortrag zu präsentieren;
  • erfolgreich eines dem Thema entsprechende Softwareentwicklungsprojekt planen und durchführen; 
  • die Ergebnisse erfolgreich in einer schriftlichen Ausarbeitung (ca. 4 Seiten als Short Paper, ACM-Template) zusammenfassen.

Termine

Das erste Treffen findet am Donnerstag, dem 20. Oktober, um 9:15 Uhr im Raum H-2.57 statt (kurzfristige Änderungen vorbehalten). An diesem Termin werden das Seminar und die belegbaren Themen eingeführt. Im weiteren Verlauf des Seminars werden die Treffen hauptsächlich als Blockveranstaltungen organisiert sein.

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 28.10.2016
  • Programm : IT-Systems Engineering MA
  • Lehrform : PS
  • Belegungsart : Wahlpflicht
  • Maximale Teilnehmerzahl : 10

Module

  • Human Computer Interaction & Computer Graphics Technology
  • IT-Systems Engineering A
  • IT-Systems Engineering B
  • IT-Systems Engineering C
  • IT-Systems Engineering D
  • Software Architecture & Modeling Technology
  • IT-Systems Engineering Analyse

Zurück