Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
 

Women in Tech - Netzwerktag

18. Juni 2021

Der Women In Tech Netzwerktag ist ein digitaler Netzwerk- und Workshoptag für alle interessierten Informatik-Studentinnen. In diesem Jahr steht am 18. Juni das Thema Karriere im Fokus. Einen ganzen Tag lang können sich die Teilnehmerinnen mit Frauen aus der IT-Branche austauschen, in Vorträgen zu Karrierewegen inspirieren und in Workshops auf den Bewerbungsprozess vorbereiten lassen.

Netzwerktag am HPI: Step into Your IT-Career

Das HPI lädt motivierte Informatik-Studentinnen zum Women in Tech Netzwerktag ein: Zum Thema "Step into Your IT-Carrer" bietet der Tag Vorträge und Workshops aber auch Zeit zum Netzwerken und Reflektieren.

Eckdaten

Wann: ganztägig am 18. Juni 2021

Wo: Digital

Eine Anmeldung ist bis einschließlich 13. Juni möglich.

Step into Your IT-Career

Das HPI möchte interne und externe Studentinnen einladen, miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam das Thema Karriere anzugehen. Denn trotz hohem Bedarf an IT-Nachwuchs liegt der Frauenanteil in den Unternehmen deutschlandweit noch immer bei lediglich 18 Prozent - ein magerer Anstieg um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie eine Studie des Digitalverbands Bitkom zeigt. Beim Netzwerktag wollen wir darüber sprechen, wie Studentinnen nach der Uni ihren beruflichen Weg finden und wieso es sich lohnt, sich in der IT-Branche durchzusetzen.

Das nimmst Du als Teilnehmerin mit:

Ein wichtiger Aspekt, der die Teilnehmerinnen dabei den Tag über begleitet, ist der eigene Karriereweg: Wo sehe ich mich selbst? Wo möchte ich hin? Der Netzwerktag soll Euch die Möglichkeit geben, gemeinsam über Erfolge und Rückschläge zu sprechen. Wir wollen Impulse für die Selbstreflexion und den Austausch setzen und dabei auch Tipps und Fähigkeiten vermitteln, mit denen sich die Teilnehmerinnen auf einen Bewerbungsprozess vorbereiten können.

Agenda

Die Speakerinnen

Dr. Aurelia Cuba Ramos,
Specialistfor Multi-Project-Planning at BMW Group
 

„Wir sollten uns nicht von den niedrigen Frauenquoten in der IT-Branche abschrecken lassen, sondern müssen uns gegenseitig bestärken unsere Karriereziele zu erreichen. Nur gemeinsam kann uns der Wandel gelingen."

 

Dr. Aurelia Cuba Ramos studierte Maschinenbau am Karlsruher Institut für Technologie. Im Anschluss promovierte sie an der École Polytechnique Fédérale  de Lausanne (EPFL) an der Schnittstelle zwischen Materialwissenschaften und High-Performance Computing. Seit 2017 ist sie für die BMW Group in München tätig. Dort befasst sie sich aktuell mit der langfristigen Unternehmensplanung und treibt die digitale Transformation des Unternehmens mit voran. In Ihrer Freizeit engagiert Sie sich als Regionalgruppenleiterin für München im Femtec.Alumnae e.V., einem Karrierenetzwerk für Frauen aus dem MINT-Bereich. 

Magdalena Rogl,
Head of Digital Channels, Microsoft Germany
 

„Die Digitalisierung beeinflusst die Zukunft unserer Gesellschaft maßgeblich. Wir brauchen kluge Frauen um diese Zukunft inklusiv und divers zu gestalten und dafür zu sorgen, dass alle Menschen von der Digitalisierung profitieren."
 

Als Teil der Generation Y engagiert sich Magdalena Rogl seit über 10 Jahren in der Online-Welt. 2016 übernahm sie als Head of Digital Channels bei Microsoft Deutschland die Verantwortung für Social Media, Newsroom und Influencer Relations innerhalb der Unternehmenskommunikation. Außerdem ist sie im Vorstand der unternehmensinternen LGBTQI+ Initiative. 2017 erhielt Magdalena Rogl für ihren außergewöhnlichen Karriereweg den Digital Female Leader Award, 2018 wurde sie als eine der „25 Frauen, die unsere Wirtschaft revolutionieren“ ausgezeichnet. Die ausgebildete Kinderpflegerin und Patchwork-Mama setzt sich branchenübergreifend für digitale Bildung, Diversity und Chancengleichheit ein. Sie ist Wertebotschafterin der gemeinnützigen Bildungsinitiative GermanDream und Rolemodel bei BayFid, dem Förderprogramm des bayerischen Staatsministerium für Digitales.

Lea Elisabeth Maracke,
Teaching Assistant Informatics and Mathematics

 

EinZitat, das Lea Elisabeth Maracke  inspiriert, ist von Christine Legarde: “When women do better, economies do better.”

 

Lea Elisabeth Maracke hat Wirtschaftsinformatik studiert, arbeitet seit 2014 in der IT Beratung und seit 2020 im IT Management mit den Schwerpunkten Prozess-, Projekt- und IT Servicemanagement. Sie ist Unterstützerin von UN Women und der Initiative #shetransformsIT.