Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

SAPPHIRE NOW 2013

Vom 14. bis 16. Mai war das Hasso-Plattner-Institut (HPI) auf der SAPPHIRE NOW, der weltgrößten Konferenz für SAP-Kunden, in Orlando (USA) vertreten. Während der dreitägigen Veranstaltung präsentierte sich das HPI ganz im Zeichen der internetbasierten Wissensvermittlung.

Mit openHPI, der interaktiven IT-Bildungsplattform, zeigte das Potsdamer Institut an Stand 2003 seine Kompetenz auf dem Gebiet offener Online-Kurse. Auf www.openhpi.de bietet das HPI seit 2012 aktuelles IT-Wissen in Form eigenständiger Online-Kurse, sogenannten MOOCs (Massive Open Online Courses), an. Diese Expertise machte sich auch SAP zunutze, deren Lernangebot openSAP auf der technischen Plattform des HPI basiert.

Als besonderes Highlight standen HPI-Vertreter im Rahmen der SAP-Keynote mit Prof. Hasso Plattner auf der Bühne. Die Doktoranden, Master- und Bachelorstudenten demonstrierten dem voll besetzten Auditorium im Orange County Convention Center zwei neue Forschungsergebnisse und Anwendungen. Stephan Müller führte eine mit einem speziellen "Dynamic Object Cache" arbeitende Anwendung vor. Dies gehöre zu den besten Softwarelösungen, die in den vergangenen Jahren entwickelt worden seien, sagte Plattner. David Schwalb zeigte, wie Einzelhandelskonzerne künftig blitzschnell Warenkorb-Analysen mit Verkaufsdaten durchführen können.

Insgesamt präsentierten am HPI-Stand vier Fachgebiete ihre Projekte mit SAP-Bezug. Während des Konferenzprogramms gab das von Professor Hasso Plattner geleitete Fachgebiet Enterprise Platform and Integration Concepts eine Einführung in weitere am HPI erforschte In-Memory-Datenbankentwicklungen. Auf der In-Memory-Technologie basiert auch das Social-Media-Analyseprojekt „BlogIntelligence“ des Fachgebiets Internet-Technologien und -Systeme, das im Rahmen eines Vortrags vorgestellt wurde. Des Weiteren gaben die Fachgebiete Computergrafische Systeme sowie Betriebssysteme und Middleware einen Einblick in ihre aktuellen Forschungsthemen.

Die Themen des HPI im Überblick:

  • POS Explorer for Retail
    Das am Hasso-Plattner-Instituts entwickelte Analysetool erlaubt es Nutzern, "rohe" Verkaufsdaten blitzschnell zu analysieren und neue Produktkombinationen für Werbeaktionen zu entdecken.
  • Dynamic Aggregate Cache
    Mit einem am Hasso-Plattner-Institut entwickelten und für spaltenbasierte Hauptspeicherdatenbanken optimierten Cache, können komplexe und teure Datenbankabfragen blitzschnell beantwortet werden.
  • BlogIntelligence
    Das Hasso-Plattner-Institut untersucht, was Blogger wem wie mitteilen.
  • Security Analytics Lab
    Das Sicherheitssystem des Hasso-Plattner-Instituts schützt Computernetzwerke auf höchstem Niveau.
  • High-Performance In-Memory Genome-Projekt
    Hasso Plattners blitzschnelle Datenbanktechnologie hilft auch der personalisierten Medizin auf die Sprünge.
  • Visual Analytics for Software Engineering
    Die am Hasso-Plattner-Institut entwickelten Werkzeuge zur visuellen Softwareanalyse helfen Programmierern, komplexe Strukturen sowie das dynamische Verhalten von Softwaresystemen zu verstehen.