Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

19.10.2016

#HPI_log

Der Tag vor der Konferenz: 34 Grad und Vorfreude auf den Auftakt am Mittwoch

In ihrem #HPI_log-Eintrag erzählt HPI-Stipendiatin Lena Vollmer (Universität Würzburg), wie sich Sommertemperaturen im Oktober anfühlen, was man am Tag vor einer Konferenz macht und worauf sie sich bei der Grace-Hopper-Messe am meisten freut.

Die Spannung vor dem Messe-/Konferenzstart steigt bei unseren HPI'lerinnen und Stipendiatinnen: Catrina Grella (HPI, l.), Helene Kolkmann (HPI, vorne), Ann Katrin Küssner (HPI, 2.v.l.), Sankalita Mandal (HPI, 2.v.r.) und Lena Vollmer (Uni Würzburg, r.). (Foto: HPI)

#HPI_log zur Grace-Hopper-Messe

Vier Informatik-Studentinnen haben in diesem Jahr das Glück, dank eines Reisestipendiums des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) die weltweit größte Konferenz für Frauen in der Informatik zu besuchen. Ihre Eindrücke von der Veranstaltung schildern sie im HPI-Logbuch, auf Twitter und Facebook:

Von Lena Vollmer (Universität Würzburg)

Als wir am Dienstagmittag in Houston gelandet sind, wurden wir erst einmal von der Hitze überrascht: 34 Grad, und das mitten im Oktober! Nachdem wir in dem für uns beeindruckenden, wolkenkratzerhohen Hotel angekommen sind, ging es direkt los nach Downtown Houston. Mit den Eintritts-Badges haben wir bereits die ersten Give-Aways erhalten und konnten uns die Conference Hall anschauen, die sich einen Tag vor Start noch mitten im Aufbau befindet. Mein Eindruck war bisher durchweg positiv: Die Organisatoren waren super hilfsbereit und sehr nett und das Konferenzgebäude beeindruckend groß.

Bildergalerie: Der Tag vor der Konferenz

Ich freue mich bereits auf den Auftakt am Mittwoch und darauf, viele spannende Frauen kennen zu lernen. Bereits auf dem Networking Event am Vorabend haben wir viele interessierte Amerikaner getroffen, mit denen wir schnell in längere Gespräche über US-amerikanische Technologiefirmen geraten sind.

Am nächsten Morgen geht es dann wirklich los mit Opening Keynotes und vielen spannenden Vorträgen, Workshops und Panels. Ich freue mich bereits sehr und bin super gespannt, was wir in den nächsten Tagen erleben werden. Von der Grace Hopper Conference – Celebration of Woman in Computing erwarte ich viele abwechslungsreiche Vorträge, interessante Bekanntschaften und viele neue Eindrücke.

HPI-Logbuch zur Grace-Hopper-Messe

22.10.2016

Der 3. Tag: Was, schon vorbei?

Für HPI-Studentin Astrid Thomschke verging die Zeit wie im … > mehr

21.10.2016

Der 2. Tag: Über Klimaanlagen, Starbucks, Google und Blumenkohl

Im HPI-Logbuch zur Grace-Hopper-Konferenz berichtet … > mehr

20.10.2016

Der 1. Tag: Eröffnung mit 15.000 Informatikerinnen und Inspirationen aus Harvard

HPI-Studentin Ann Katrin Kuessner zeigt sich ganz inspiriert … > mehr

19.10.2016

Der Tag vor der Konferenz: 34 Grad und Vorfreude auf den Auftakt am Mittwoch

Die Stipendiatin Lena Vollmer von der Uni Würzburg erzählt von … > mehr