Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
  • de
 

HPI Code Night

November 2021 (genauer Termin folgt in Kürze)

Eine Nacht wird durchgemacht: Im Rahmen der alljährlichen Code Night können IT-interessierte Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland ans HPI kommen und beim Programmieren auf dem Campus die Nacht zum Tag machen.

Nachteulen, die programmieren wollen, kommen zur Code Night ans HPI (Foto: HPI/E. Metzenthin)

HPI Code Night 2021

Wir hoffen sehr, dass wir Dich 2021 zu unserer Code Night am Campus in Potsdam begrüßen dürfen. Leider ist eine Veranstaltung vor Ort aktuell nur schwer planbar und wir behalten uns vor, auch in diesem Jahr die Events der Schülerakademie ggf. nur digital anzubieten.
 

  • Der Termin für die Code Night 2021 steht in Kürze fest. Mit dem Termin wird auch der Bewerbungszeitraum hier bekannt gegeben.

 

Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit grundlegenden Programmierkenntnissen, die Lust darauf haben, über Nacht und im Team ein eigenes Softwareprojekt zu realisieren. Über die Arbeit an den eigenen Projekten hinaus bietet das HPI spannende Vorträge zu Themen und Techniken der Softwareentwicklung.

Dauer der HPI Code Night:

Die HPI Code Night beginnt am späten Nachmittag und endet am nächsten Morgen. 

Betreuung während der Code Night:

Die Schülerinnen und Schüler werden die ganze Nacht über von Studierenden des Instituts angeleitet, betreut und bei ihren Programmierarbeiten unterstützt.

Das müssen die Teilnehmenden mitbringen:

Internet- und Stromanschlüsse werden vom HPI gestellt. Laptops und weitere Arbeitsmaterialien sind selbst mitzubringen. Um in der Nacht neue Kräfte zu sammeln, steht allen Teilnehmern ein Ruheraum zur Verfügung. Isomatten und Schlafsäcke müssen selbst mitgebracht werden. Für Getränke und Essen wird die gesamte Nacht und zum abschließenden gemeinsamen Frühstück gesorgt sein.

Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren.
  • Minderjährige Teilnehmende benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten.
  • Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 begrenzt.
  • Bei der Vergabe der Plätze verfahren wir nach dem Prinzip "first come first serve".
  • Grundlegende Programmierkenntnisse werden vorausgesetzt.