Hasso-Plattner-Institut
  
 

29.01.2018

Siebenstelliger Betrag für Lana Labs

Das Gründerteam von Lana Labs - Bild: Capnamic

Mit einer siebenstelligen Summe möchte das in Berlin angesiedelte Startup Lana Labs die Entwicklung seiner plattformübergreifenden Process Mining Lösung beschleunigen. Zuerst fokussiert auf den ERP Bereich, wird LANA, so der Name der Software, nun auf Industrie 4.0 vorbereitet. Das bedeutet konkret, dass ein neuer Fokus von LANA nun Daten aus MES (machine execution systems) und Bankensoftware sind.

Gegründet wurde die Lana Labs GmbH im April 2016 durch Karina Buschsieweke und die beiden HPI-Alumni Dr. Thomas Baier und Dr. Rami-Habib Eid-Sabbagh, die an der Business Process Technology Group unter der Leitung von Prof. Weske promoviert haben.

Hier die ursprüngliche Meldung von capnamic.

Weitere News

14.12.2018

Investor Spotlight: Doug Mohr, Sutter Hill Ventures

Am 13. Dezember durfte die HPI E-School Doug Mohr, Managing Director von Sutter Hill Ventures und Head of Research bei … > mehr

12.12.2018

Info Day "MediaTech Now" - Potsdams erster Accelerator

An alle MediaTech Startups: Beschleunigt Eure Geschäftsentwicklung und seid dabei, bei MediaTech Now, dem neuen … > mehr

06.12.2018

Datarade bei SAP.iO Foundry Powered by Techstars Accelerator Demo Day 2018

Am 5. Dezember nahm das HPI Seed Fund Portfolio Unternehmen Datarade am SAP.iO Foundy Powered by Techstars Accelerator Demo … > mehr

27.11.2018

Inspora zieht neue Investoren an

Jung, stilvoll und innovativ: Das Start-up Inspora ist all das und mehr. Die Gründer Willi Ibbeken, Daniel Birnstiel und … > mehr

19.11.2018

HPI Startup Bootcamp #DigitalHealth

Mehr als 60 Teilnehmer aus über 20 Nationen trafen sich zum diesjährigen #DigitalHealth Bootcamp am 16. und 18. November. … > mehr