Hasso-Plattner-Institut
  
 

Konferenz-Programm

des 5. Deutschen IPv6 Gipfels am HPI Potsdam

29.-30. November 2012

Donnerstag, der 29. November 2012

12.30

Anmeldung und Erfrischungen

13.00 - 15.00

KEYNOTE SESSION 01
Chair: Prof. Dr. Christoph Meinel, Vorsitzender Deutscher IPv6 Rat, Institutsdirektor und Geschäftsführer Hasso-Plattner-Institut

Eröffnung

Prof. Dr. Ch. Meinel,

Vorsitzender des deutschen IPv6-Rats, Institutsdirektor und Geschäftsführer Hasso-Plattner-Institut

Grußworte

Latif Ladid,

Präsident des internationalen IPv6-Forums

IPv6 – Fluch oder Segen für den Datenschutz?

Peter Schaar,

Bundesbeauftragter für den Datenschutz

Keynote

Bruno Jacobfeuerborn,

Geschäftsführer Technik Telekom Deutschland GmbH: Zum aktuellen Status der Einführung von IPv6 im Massenmarkt

IPv6 Einführung bei Unitymedia KabelBW – Status und Herausforderungen

Ludwig Michael Modra,

Vice President Network Operation Unitymedia KabelBW

15.00 - 15.30

Pause

15.30 - 17.30

KEYNOTE SESSION 02 und IPv6 Application Contest
Chair: Dr. Harald Sack, Generalsekretär des deutschen IPv6-Rats

Keynote: Von Datenschutz bis Netzneutralität – IPv6 hat Sprengkraft für die Internetpolitik

Prof. Dr. Michael Rotert,

Vorstandsvorsitzender des Eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V.

Keynote: IPv6 for M2M: A True Business Catalyst

Christian Jacquenet,

France Telecom, Director of the Strategic Program Office

IPv6 Application Contest 2012 Resumé
Präsentation der Finalisten des International IPv6 Application Contest 2012

Dr. Harald Sack,

Generalsekretär des deutschen IPv6-Rats

18.00

Abfahrt zur Abendveranstaltung

18.30

Galadiner & Preisverleihung

International IPv6 Application Contest 2012

Altes Rathaus, Potsdam

Freitag, der 30. November 2012

9.30 - 11.00

SESSION 03

IPv6 in der Öffentlichen Verwaltung - erste Erfahrungen mit dem konsolidierten Adressraum

Martin Krengel,

Abteilungsleiter Systembetrieb, Citkomm services GmbH, IPv6-Arbeitsgruppe des BMI



IPv6, how Customers dealt with this important Issue in the Past (5 years ago) and how they do so today. Some first Experiences and a (surprising) Customer Example

Peter Demharter,

IBM Certified Senior Architect Infrastructure & Open Group Master Certified IT Architect

Evolution and IPv6 in Telecom Networks

Dr. Christoph Meyer,

Expert Development Unit IP and Broadband Technology, Ericsson GmbH
Network

11.00 - 11.30

Pause

11.30 - 13.00

SESSION 04

IPv6 Best Practices: Lehren aus der Praxis

Wilhelm Boeddinghaus,

Head of Network, Strato AG und
Benedikt Stockebrand, Stepladder IT Training+Consulting GmbH


DS-Lite und CG-NAT
Erfahrungsbericht zur IPv6-Einführung im Provider-Netzwerk

Geriet Wendler,

Xantaro, Pre-Sales Consultant,

GEN6: Verwaltungen und IPv6 in der EU

Uwe Holzmann-Kaiser,

Kompetenzzentrum eGovernment und Applikationen, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS

13.00 - 14.00

Mittagspause

13.30 - 15.00

SESSION 05

Cisco: Erfahrungsbericht zur IPv6-Einführung

Alain Fiocco,

Senior Director, Head of IPv6, Cisco

Was wurde aus den Ankündigungen der letzten fünf Jahre?

Lutz Donnerhacke,

IKT

Visualisierung strukturierter IPv6 Adressierung

Helge Holz,

Dataport, Netzdesign

SEcure Neighbor Discovery: Toward Better Usable Security and Privacy

Ahmad Al-Sadeh,

Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik, PhD student