Hasso-Plattner-Institut
  
    • de
Hasso-Plattner-Institut
  
 

"HPI meets..." Bundesdruckerei

Bei dem Tech Talk spricht Software Architect Björn Schütte zum Thema „Sicherheitsanforderungen in der Softwareentwicklung“. Neben den technischen Aspekten geht der Vortragende auf die alltäglichen Tücken ein, die einem Softwareentwickler im Sicherheitsumfeld begegnen und erklärt wie man bei der Bundesdruckerei durchstartet.

Abstract des Vortrags:

Verfolgt man den heise-Newsticker, so mag man den Glauben an so etwas wie „sichere Software“ schnell verlieren. Täglich erreichen uns Meldungen über neue Sicherheitslücken in unseren Computern, Smartphones und Autos. Diesen scheinbaren Kampf gegen Windmühlen gilt es anzunehmen und das Beste daraus zu machen.

Die Bundesdruckerei stellt sich in ihrem Kerngeschäft „Sichere Identitäten“ dieser Herausforderung und entwickelt ihre Produkte nach einem sicheren Softwareentwicklungsprozess.

Ziel ist es, Risiken zu minimieren, ohne die Kosten dabei explodieren zu lassen.

Sicherheit als elementaren Bestandteil von Software im gesamten Entwicklungsprozess zu betrachten, ist die einzige Lösung, die dazu verhilft. Dies beginnt in der Vergabephase, geht über die Entwurfs-, Implementierungs- und Testphasen und mündet in die Betriebsphase.


Für erfrischende Getränke und Pizza im Anschluss ist gesorgt. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte mit dem folgendem Formular an.