Hasso-Plattner-Institut
 
    • de
Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Holger Karl
 

Grundlagen digitaler Systeme

Inhalt 

Die Veranstaltung Grundlagen digitaler Systeme ist eine Pflichtvorlesung im ersten Semester des Bachelor-Studiengangs ITSE am HPI. Sie führt in die Grundbegriffe technischer und digitaler Schaltungen in die Datenverarbeitung einem digitalen System ein. Daraus leiten wir Zustand und Automaten ab sowie die Idee der Programmierbarkeit. Damit sind alle Komponenten vorhanden, um einen einfachen Rechner zu konstruieren: Prozessorarchitektur, Instruktionssatz und Speicherhierachie. Zusätzlich wird die Anbindung eines Rechners an seine Umgebung - Ein/Ausgabe - besprochen. 

Durchführung 

Die Veranstaltung wird als eine 4 SWS Vorlesung gehalten und von einer Tafelübung und Tutorien begleitet. 

ACHTUNG: Im Wintersemester 22/23 findet die VL GDS nur in der zweiten Hälfte des Semester statt (voraussichtlich ab der 48. oder 49. KW) und löst dann die VL Modellierung ab. Modellierung und GDS finden jeweils mit VIER Vorlesungsterminen pro Woche statt, in der ersten bzw. zweiten Hälfte des Semesters. 

Prüfung

Die Vorlesung wird durch eine Klausur geprüft. Zur Zulassung der Klausur ist die erfolgreiche Bearbeitung von sechs Hausaufgaben erforderlich; Bearbeitung erfolgt in 2er-Gruppen. Aus den Hausaufgaben erfolgen keine Bonuspunkte für die Klausurnote. 

Material und Organisation 

  • Die Organisation der Vorlesung findet per Moodle statt. (Link folgt) 
    • Dort finden Sie Termine, Informationen zur Vorlesung, Übungsblätter, ... 
    • Melden Sie sich UNBEDINGT auf der Moodle-Seite an! 
  • Vorlesungsfolien (Links folgen noch) 
    • Quellen im HPI gitlab (gerne pull requests :-) 

Modulzuordnung 

  • Die Veransaltung GDS ist eine Pflichtveranstalung des Bachelors ITSE 
  • Die Veranstaltung entspricht dem Modul HPI-DS Digital-Systeme des BA ITSE