09.05.2018

Rückschau: D-Flect „Kreativität in der Philosophie“

Am 7. Mai 2018 diskutierten HPI D-School Studierende, Alumni und Researcher mit Prof. Dr. Michael Beaney, Professor of History of Analytic Philosophy am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin, und Professor of Philosophy am King’s College London, und Dr. Julia von Thienen, Design Thinking Researcher am Hasso-Plattner-Institut über die Philosophie der Kreativität und ihre Verbindung zum Design Thinking-Prozess und -Mindset.

 

Foto: HPI School of Design Thinking/S. Schwerdtfeger

 

Anhand von Fallbeispielen stellte Michael Beaney dar, wie die Philosophie Kreativität untersucht und zeigte, warum Philosophie und Logik durchaus kreative Disziplinen sind. Julia von Thienen übertrug die vorgestellten Ansätze anschließend auf den Design Thinking-Prozess und hob gemeinsame Prinzipien von Kreativität hervor.

 

Ähnlich wie beim Design Thinking werden Ideen von Philosophen häufig als zu radikal oder verrückt wahrgenommen, sagte Michael Beaney, doch zeigten viele Beispiele, dass Philosophen zahlreiche relevante Konzepte für die Zukunft entwickeln.

 

Wer nicht dabei sein konnte, kann sich das D-Flect hier ansehen: