Katharina Müller

Katharina Müller hat Sprach- und Wirtschaftswissenschaften in Köln, Aix-en-Provence und Liverpool studiert und 2010 ihren Master in Politikwissenschaft an der FU-Berlin absolviert. Da Katharina zusätzlich aber immer auch gerne noch Kunst, Theater und Literaturwissenschaften studiert hätte, war sie froh, ihre gestalterischen und kreativen Fähigkeiten 2011/2012 als Studentin an der HPI D-School in vollen Zügen ausleben zu dürfen.

Katharina arbeitet bei der Bundeszentrale für politische Bildung im Projekt „Dialog macht Schule“, das sich mit der Frage beschäftigt, wie man bildungsferne Jugendliche mit Migrationshintergrund erreicht und sie für politische Themen und zur gesellschaftlichen Teilhabe aktiviert. Dabei will Katharina vor allem die individuellen Kompetenzen der Jugendlichen stärken, um ihnen eine eigene Stimme in der Gesellschaft zu geben, in der sie aufwachsen. Neben ihren Tätigkeiten in Neukölln und Potsdam nimmt Katharina an 24-stündigen Theaterinszenierungen teil, kocht Marmelade ein und fährt mit ihrem Rennrad durch Berlin.