Hasso-Plattner-Institut
  
    • de
 

Press and Media


 

98/6 - CryptoMed - Sichere Datenübertragung in

der Medizin

Die Übertragung sensiblen medizinischen Dokumenten- und Bildmaterials über offene Netze, wie das Internet, erfordert Schutz vor unberechtigtem Zugriff, z.B. auf Patientenstammdaten, und eine sichere Authentifikation von Daten und Absender. Kryptographische Algorithmen ermöglichen dabei eine sichere Verschlüsselung und

eine eindeutige elektronische Signatur. Ein vertrauenswürdiges Schlüssel-und Zertifizierungsmanagement mit Verzeichnis- und Zeitstempeldienst in einem Trust Center garantiert darüber hinaus ein hohes Maß an Organisationssicherheit im elektronischen Datenverkehr und eine rechtssichere Beweissituation.

Die Realisierung der Schutz- und Sicherheitsmechanismen erfolgt mit Hilfe eines sicheren Kommunikationskanals, zu dem die innovative JAVA-Technologie dem Anwender effiziente, plattformunabhängige Lösungsmöglichkeiten anbietet. Durch die ausschließliche Verwendung offener Technologien am Institut für Telematik sind diese Werkzeuge auch in bereits existierende medizinische Netzwerklösungen integrierbar.

Das Institut für Telematik mit seiner Fachkompetenz im Bereich Internet/Intranet sowie auf mathematisch-kryptographischem und juristischem Gebiet gewährleistet dabei "wie ein elektronischer Notar"größtmögliche Daten- und Kommunikationssicherheit.

[zurück]