Hasso-Plattner-Institut
  
    • de
 

Press and Media


 

99/4 - Flood-Gates ? High-Security-Datenaustausch zwischen

Intranet und Internet

Wenn die Sicherheitsbedürfnisse eines Unternehmens

zum Austausch von Daten über das Internet die Möglichkeiten klassischer

Firewalls übersteigen, empfiehlt sich der Einsatz von Flood-Gates,

einer Sicherheitslösung, die vom Institut für Telematik in Trier

entwickelt und inzwischen zum Patent angemeldet wurde. Flood-Gates erfüllen

mit geringem Konfigurationsaufwand höchste Sicherheitsvorgaben. Ihre

Funktionsweise entspricht dabei dem Passieren einer Schleuse: Zu keinem

Zeitpunkt besteht eine direkte Verbindung zwischen Intranet und Internet,

sondern je nach Zustand der ?Schleusentore? findet der Informationsaustausch

nur jeweils mit einer Seite der Kommunikationsteilnehmer statt. Auf diese

Weise lassen sich neben Dokumenten beliebigen Typs auch E-Mails mit einem

Kommunikationspartner aus dem Internet austauschen, ohne daß die

Gefahr eines interaktiven, unberechtigten Zugriffs seitens Dritter besteht.

Das Institut für Telematik stellt sich auch mit diesem Forschungs-

und Entwicklungsbeitrag den Herausforderungen des Wandels von der Industrie-

zur Wissensgesellschaft. Im Rahmen konkreter praktischer Projekte soll

geholfen werden, deren visionäre Ziele zu verwirklichen. Das Spektrum

der Institutstätigkeit reicht dabei von der anwendungsorientierten

Grundlagenforschung in Informatik und Telekommunikation bis zur Entwicklung

maßgeschneiderter Problemlösungen für Handel, Industrie,

Medizin und Verwaltung. Projektpartner des Instituts für Telematik

sind, neben Hightech-Unternehmen und Großbetrieben, vor allem auch

klein- und mittelständische Firmen, in denen die wissenschaftlichen

Erkenntnisse in die betriebliche Praxis umgesetzt werden.

[zurück]