Hasso-Plattner-Institut
  
    • de
 

Press and Media


 

17/01 - Sicherheit im Internet -

Experten-Gipfel im Trierer Institut für Telematik

Trier. Internet-Experten fordern: Elektronische Unterschriften standardisieren und fördern! Die "digitale Signatur" ist Schwerpunktthema des 7. Trierer Symposiums, ausgerichtet am 15. und 16. November vom Institut für Telematik. "Digitale Signaturen sind die Antwort auf gestiegene Sicherheitsanforderungen netzgestützter Kommunikation", erklärt Institutsleiter Professor Christoph Meinel (47), der erneut namhafte Referenten gewinnen konnte, um ihnen für themenbezogene Referate und Diskussionen ein adäquates Forum zu bieten.

Ziel des Symposiums ist es, eine Lösung für die zwar ständig zunehmende, aber noch stets von Unsicherheiten beherrschte elektronische Kommunikation zu formulieren. Angesichts der Möglichkeiten, unter falschem Namen Informationen im Internet zu versenden oder Datenpakete während ihres Transportes im Netz zu verfälschen, ist dem E-Commerce und dem E-Government der Durchbruch noch nicht gelungen. Außerdem hemmen fehlende Infrastrukturen für Internet-Sicherheit und digitale Signaturen Deutschlands weiteres Voranschreiten in die Informationsgesellschaft.

Die Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung werden in Trier die entsprechenden Defizite benennen und Wege aus dem stagnierenden Markt aufzeigen. Hierzu werden die Referenten, u.a. der Geschäftsführer der Bremen Online-Services und der Referatsleiter IT-Sicherheit des Bundeswirtschaftsministeriums, erfolgreiche Projekte und Durchführungsstrategien zu elektronischen Unterschriften vorstellen. "Wir werden - in bewährter Weise - Wissenschaftlern und Praktikern ein Forum bieten, in dem sie gemeinsam über die Chancen und Risiken des digitalen Unterschreibens von elektronischen Daten, die Einsatzmöglichkeiten der Technologien und die Randbedingungen kritisch diskutieren können", so Prof. Christoph. Meinel.

Anmeldungen für das Trierer Symposium "Digitale Signaturen" nimmt das Institut für Telematik bis 02. November 2001 unter folgender Adresse entgegen: Bahnhofstraße 30-32, 54292 Trier, Telefon 0651-97551-20, Fax -12, E-Mail: Gollan@telematik-institut.org. Der Teilnehmerkreis ist begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt DM 350,- pro Person und beinhaltet das gemeinsame Konferenzdinner. Das Programm befindet sich auf der Homepage des Instituts unter http://www.telematik-institut.org