Hasso-Plattner-Institut
  
    • de
 

Press Release 01/04

 

 

&nb

01/04 - Erstes Sicherheits- Labor im Internet

 

Norfolk/Trier. Eine Weltneuheit für die Sicherheitsausbildung in der Informations-Technologie hat der deutsche Wissenschaftler Professor Christoph Meinel heute (Samstag, 06. März), in den USA präsentiert. Mit dem an der Universität Trier entwickelten "Tele-Lab" können neueste Sicherheitstechnologien leicht erlernt und gleich in praktischen Übungen "live" angewandt werden. Das erste virtuelle IT-Sicherheitslabor ist auf CD und im Internet verfügbar. Sein Trierer Entwickler stellte es in Norfolk (Virginia) auf einer Konferenz der weltweit grössten Informatikergesellschaft "American Computing Machinery" vor.

 

 

 

"IT-Sicherheitsausbildung kann küftig überall und jederzeit stattfinden",

erläuterte Professor Christoph Meinel (49), die Vorzüge des

Tele-Labors, das er zusammen mit den Trierer Informatik-Wissenschaftlern Dr. Michael

Schmitt und Ji Hu entwickelte. Die multimedial aufbereiteten

Trainingsinhalte reichen von Verschlüsselung, digitaler Signatur und

sicheren E-Mails über Authentifizierung und Firewalls bis hin zur

Aufdeckung von Einbruchsversuchen in Netzwerken und Schwachstellen-Tests.

 

 

Vorteil der seit Mitte 2002 in Trier entwickelten E-Learning-Plattform

sei es, dass den Nutzern eine echte Arbeitsumgebung ("live Linux System")

zur Verfügung gestellt werde, betont Prof. Meinel. Somit sei das

praktische Training nicht mehr durch begrenzende

Simulationsmöglichkeiten eingeschränkt. Die Anwender können

zudem die benötigten Lerneinheiten, Werkzeuge und Programme einfach

über ihren Browser aufrufen.

 

 

 

Dass Nutzer des neuen Trierer Tele-Labors mit ihren "live"

ausgeführten Aktivitäten im Internet Schaden stiften, ist laut

Prof. Meinel aufgrund der technischen Konzeption des Tele-Leb

ausgeschlossen. Ende März wird der Trierer

Internetsicherheits-Spezialist das virtuelle IT-Sicherheitslabor auch auf

der Wissenschaftler-Tagung "International Conference on Advanced Information

Networking and Applications" in Fukuoka (Japan) präsentieren.

 

Hinweis für Fachredaktionen:

Einzelheiten zum Projekt "Tele-Lab IT Security" können Sie auf der

Website http://www.hpi.uni-potsdam.de/meinel/projects/tele-lab_it-security.html und die

Koordinaten zu Prof. Meinel unter http://www.hpi.uni-potsdam.de/meinel/projects/tele-lab_it-security.html finden.