Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

15.09.2005

Potsdam. Zur Endrunde im 23. Bundeswettbewerb Informatik kommen am Mittwoch, 21. September, 28 Schülerinnen und Schüler in der brandenburgischen Landeshauptstadt zusammen. Die talentiertesten deutschen Nachwuchsinformatiker werden am gastgebenden Hasso-Plattner-Institut in Potsdam-Babelsberg zwei Tage lang fundiertes Fachwissen und Problemlösungs-Kompetenz beweisen müssen. Im Team und unter Zeitdruck gilt es, konkrete Projektaufgaben zu erfüllen. Im vergangenen Jahr mussten die Junginformatiker zum Beispiel den komplexen Bewegungsablauf eines Reckturners am Computer simulieren oder unter dem Motto "Informatik zum Anfassen" ein Informatikmuseum konzipieren. Eine Jury mit Vertretern aus Schule, Wissenschaft und Wirtschaft wird die Arbeiten bewerten. Der Wettbewerb endet mit der Ehrung der Bundessieger am Samstag, 24. September. Insgesamt haben an dem 23. Bundeswettbewerb fast 790 "Computer-Cracks" deutscher Schulen teilgenommen. Das Hasso-Plattner-Institut ist erstmals Ausrichter der Endrunde des Bundeswettbewerbs, der seit 1980 veranstaltet wird.