Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Bachelorpodium 2018

12. Juli 2018

Am 12. Juli präsentierten wieder angehende Absolventen des Hasso-Plattner-Insituts auf dem Bachelorpodium 14 innovative Softwarelösungen, die die Studierenden am Ende ihres Bachelorstudiums im Team entwickelt haben. 

Die Teilnehmer des Bachelorpodiums 2018
Die Teilnehmenden des Bachelorpodiums 2018 (Foto: HPI/K. Herschelmann)

Auf dem mittlerweile 15. Bachelorpodium des HPI präsentierten Studierende am 12. Juli, von 13:30 Uhr bis 17:00, Uhr die Ergebnisse ihrer zweisemestrigen Praxisprojekte vor Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Die Veranstaltungsreihe, die sich besonders auch an Schüler, Lehrer und Eltern richtet, wurde 2005 ins Leben gerufen.

Bildergalerie Bachelorpodium 2018: HPI-Studierende stellen ihre Ergebnisse großem Publikum vor

Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018
Bachelorpodium 2018

Projekte

Zu folgenden Themen präsentieren die Studierenden beim Bachelorpodium 2018 ihre Lösungen:

Blockchains auf dem Prüfstand

Wegweiser zur neuen Technologie

Die sieben Studierenden entwarfen eine Online-Plattform für den Vergleich von verschiedenen Blockchains. Sie ermöglicht es dem Nutzer, eigene Unternehmens-Szenarien auf verschiedenen Blockchains laufen zu lassen und diese mit Hilfe spezifischer Metriken effizient zu vergleichen.

Wir würfeln deinen Arbeitstag

Skillbasierte Mitarbeiterdisposition mittels randomisierter Optimierungsverfahren

Das Projekt-Team entwickelte einen effizienten Algorithmus zur Disposition von Mitarbeitern in der Wirtschaftsprüfung.

Das Herz auf neuronalen Bahnen

Durch Techniken des maschinellen Lernens die EKG-Analyse erleichtern

Die Bachelorprojektgruppe entwarf eine Anwendung, die Kardiologen künftig bei der EKG-Analyse unterstützen soll. Die  Lösung kann eine Herzrythmusaufzeichnung so vorbereiten, dass ein Facharzt sich nur die für die Diagnose relevanten Aspekte ansehen muss.

 

Blockchain-Technologie bei der DB

Zusätzlicher Service bei Zugverspätungen unterstützt durch Blockchain-Technologie

Das Team entwickelte ein prototypisches System, das es den Kunden der Deutschen Bahn ermöglicht, im Verspätungsfall Serviceleistungen am Bahnhof in Anspruch zu nehmen.

Punkte tauschen leicht gemacht

Web-Techniken zum Verarbeiten, Visualisieren und Teilen von 3D-Punktwolken

Das Projektteam arbeitete an webbasierten Techniken, die eine Zusammenarbeit an 3D-Punktwolken über das Internet ermöglichen.

Programmieren direkt in der Datenbank

Nahtlose Integration von Werkzeugen und Objekten

Die Projektgruppe entwarf eine Programmierumgebung, die Datenbanken und Anwendungen enger miteinander verbindet. Im Gegensatz zu üblichen Ansätzen können Entwickler dabei direkt mit den echten, in der Datenbank gespeicherten Objekten arbeiten.

Hollywood in die Tasche stecken

Intelligente Videobearbeitung überall und jederzeit

Das Bachelorprojektteam kreierte Werkzeuge, die Videos analysieren, relevante Informationen extrahieren und visuell hervorheben können. Die Kombination von Videoanalyse und neuronalen Netzwerken ermöglicht eine Zusammenfassung auf die wesentlichen Momente.

Den Angreifern voraus

Echtzeiterkennung von Netzwerkangriffen

Die Bachelorprojektgruppe entwickelte eine Plattform für komplexe Datenanalysen, die beliebige Mengen von Ereignisprotokollen in Echtzeit verarbeiten und durch das Aufdecken von Anomalien mögliche Angriffe erkennen kann.

Gutenbergs digitale Erben

Pseudonymisierung ermöglicht Zugriff auf personalisierbare Lerninhalte in der HPI Schul-Cloud

Die sechs Studierenden schufen eine Lösung für den sicheren Einsatz interaktiver Lernsoftware in der HPI Schul-Cloud durch Vergabe von Pseudonymen an Schüler.

Aktion statt Reaktion

Minimierung von Störfällen in der Automobilfertigung

Die Studierenden des Teams entwickelten eine Software, die eine Überwachung vernetzter Produktionsprozesse ermöglicht. Sie ist in der Lage, Ursachen für Störungen und Auffälligkeiten während der Herstellung zu identifizieren und frühzeitig vor zukünftigen Probleme zu warnen.

Leuchtturm im Datennebel

Erforschen großer Dokumentensammlungen

Das siebenköpfige Studenten-Team schuf eine Lösung zum effizienten Durchsuchen und Analysieren großer Kommunikationsdatensätze. Aufwändige Untersuchungen im Zuge investigativer journalistischer Recherchen oder interner Firmen-Audits sollen dadurch erleichtert werden.

Jäger des verlorenen Produktes

Inventur von Onlineshops für den besten Preisvergleich

Die fünf Bachelorstudenten entwickelten eine Lösung, mit deren Hilfe Preisvergleichsportale nicht gelistete, oft günstigere Angebote erfassen können. Dazu analysiert das System aktiv tausende Onlineshops und katalogisiert die Angebote vollständig.

Der Pfad zum Wissen

Individualisierte Datenexploration in großen Netzwerken

Acht Bachelorstudierende entwickelten ein System, das neue Zusammenhänge zwischen Krankheiten aufzeigt.

Physical Prototyping

Schnelle Modelle aus dem Lasercutter

Die Bachelorprojektgruppe entwarf eine Software, die das Erstellen von prototypischen Gegenständen stark vereinfacht. Die Anwendung stellt 3D-Modelle aus Platten zusammen, welche in Minutenschnelle mit einem Laser ausgeschnitten werden können.