Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

29.06.2012

Foto: adesigna, Flickr, Some rights reserved.

Ein siebenköpfiges Team um Prof. Felix Naumann hat es geschafft: Auf dem Workshop DBRank 2012 stellt das Team seine Ergebnisse aus einem Master-Projekt der internationalen Forschergemeinschaft vor. Die Studenten des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) sind in diesem Projekt der Frage nachgegangen, wie sich in einem Konvolut von Daten ähnliche Datenstämme schnell finden lassen, auch wenn die Suchanforderungen von Fall zu Fall variieren.

Riesige bibliografische Datenbanken, digitale Produktkataloge mit tausenden von Produkten und Geoinformationen für Location Based Services wie Foursquare, Gowalla und Twitter - der Wunsch, diese Legionen von Daten schnell und treffsicher zu durchsuchen, treibt auch die Wissenschaftler am HPI an.

Um den wissenschaftlichen Nachwuchs schon während des Studiums in die Forschungscommunity einzuführen, präsentiert einer der Master-Studenten die Ergebnisse des Projekts "Scalable Similarity Search with Dynamic Similarity Measures" oder kurz DySim, so Naumann. Der DBRank 2012 ist einer der renommiertesten Workshops zum Thema effiziente Suchalgorithmen für Datenbanken und findet dieses Jahr am 27. August in Istanbul statt.