Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

22.01.2013

Einfach nette Dinge sagen: Dr. Winterheller erklärt, wie Kommunikation funktioniert

Am 21. Januar 2013 fand das letzte Soft-Skills-Kolloquium des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) im Wintersemester 2012/13 statt. Als besonderer Abschluss der Veranstaltungsreihe referierte der Vortragsredner und Unternehmer Dr. Manfred Winterheller zum Thema „Kommunikation, die funktioniert! Praktische Empfehlungen mit unmittelbarer Wirkung“.

Ein wichtiger Faktor seines Vortrags war der Punkt Selbstvertrauen. Wenn ein Team an seinen Erfolg glaubt, kann es Berge versetzen. Das klingt zwar einfach, funktioniert in der Praxis allerdings oft nur schwer. Zu rund 70 Prozent scheitern Projekte, weil die Herangehensweise und die Einstellung im Team nicht stimmen. Traut sich jemand dagegen eine Lösung zu oder wird dazu motiviert, dann klappt es auch. Selbstvertrauen ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Denn je größer das Selbstvertrauen ist und umso mehr sich jeder zutraut, umso geringer werden die zu lösenden Probleme. „Wenn man weiß, was in einem steckt, kann man alles schaffen“, erklärte Dr. Winterheller in seinem Beitrag am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam.

Dabei könne man allerdings aus einem Huhn keinen Adler machen. Jeder Mensch sei für bestimmte Aufgaben geeignet und man solle sich auf sein Bauchgefühl bei der Zusammenstellung von Teams verlassen, rät er den Studenten am HPI. Sie sollen es einfach ausprobieren: Anerkennen, was andere tun und sich darin üben, anderen nette Dinge zu sagen. Damit meistern sie nicht nur ihren Studienalltag und Prüfungen erfolgreich, es ist auch ein Konzept fürs Leben, für die erfolgreiche Teamarbeit, für die erfolgreiche Familie und für ein angenehmes Miteinander!

Dr. Winterheller ist Buchautor, internationaler Vortragsredner und Unternehmer. Über die Jahre führte er Lehraufträge an verschiedenen Universitäten durch: u.a. als Gastprofessor an der Donau Universität Krems und als Ehrenprofessor an der Universität Klagenfurt. Im Jahr 2005 war er Speaker of the Year des Institute for International Research Austria (IIR).

Weitere Informationen: