Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

17.10.2014

News

Moop Mama zum Lunchkonzert am HPI

Am Montag, 20. Oktober, gibt Moop Mama, eine zehnköpfige Münchner Brass-Band, ein Mittagskonzert am HPI.

Die vor fünf Jahren auf Initiative von Saxophonist Marcus Kesselbauer gegründete Band hatte Mitte Juli bei ihrem Auftritt auf dem HPI-Sommerfest die Informatikstudentinnen und –Studenten und den Campus Griebnitzsee in ihr Herz geschlossen. Bekannt geworden vor allem durch zahlreiche kurze, unangekündigte Guerilla-Konzerte in Fußgängerzonen und Stadtparks, soll diesmal auf der kleinen Bühne in „Ulfs Café“ von 12.30 bis 13.30 Uhr zur Lunch-Zeit eingeheizt werden mit so genanntem „Urban Brass“. Um ihren Rapper dabei gegenüber der übrigen Band zu verstärken, greifen die Musiker auf ein Megaphon zurück. Selbstverständlich soll es auch Autogramme geben.