Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

24.10.2014

News

Tausende Schüler begeistert von erstem Online-Programmierkurs

Der erste offene Onlinekurs, mit dem Schüler im Internet Programmieren lernen konnten, war ein voller Erfolg: Bei einer Umfrage des veranstaltenden Hasso-Plattner-Instituts (HPI) erklärten 74 Prozent der Antwortenden, sie würden den kostenlosen Kurs auf der Plattform https://open.hpi.de weiterempfehlen.

Schüler programmieren

Laut der Analyse sprachen sich 62 Prozent für eine Fortsetzung aus. Fast ein Viertel der rund 7.500 Kursteilnehmer beteiligte sich an der Umfrage. Rund 20 Prozent erzielten mehr als die Hälfte der erreichbaren Punkte und bekommen ein entsprechendes HPI-Zeugnis ausgestellt. 42 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass ihr Alter innerhalb der definierten Zielgruppe von acht bis achtzehn Jahren liege. Nicht wenige Teilnehmer waren schon im fortgeschrittenen Alter, darunter sogar ein 77-Jähriger. Einzelne Jugendliche, ganze Schulklassen, aber auch erwachsene Internetnutzer wie zum Beispiel Informatiklehrer und Eltern hatten vier Wochen lang in die Welt der Software-Erstellung mit der einfach zu lernenden Programmiersprache Python hineinschnuppern können.

Der Internetkurs trug den Titel "Spielend programmieren lernen" und ist nach wie vor auf der interaktiven Bildungsplattform openHPI verfügbar. "Programmieren konnten die Schüler direkt im eigenen Browser, also ohne dass sie eine spezielle Software installieren mussten. Über die Ergebnisse haben sie sich im Forum mit den anderen Teilnehmern lebhaft ausgetauscht", berichtete HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel. Das Ergebnis ihres Live-Programmierens bekamen die Teilnehmer bei Eingabe der Befehle sofort auf ihrem Bildschirm angezeigt. 130.000 Hausaufgaben wurden eingereicht.

Der nächste Kurs folgt schon in Kürze

Im Frühjahr plant das Hasso-Plattner-Institut nun ein offenes Onlineangebot für Schüler, das auch in eine andere Programmiersprache, wie z.B. Java, einführt. Bereits am kommenden Montag, 27. Oktober, startet auf openHPI der nächste kostenlose Kurs für Jedermann. Sechs Wochen lang kann man unter dem Titel "Sicherheit im Internet" zum Beispiel lernen, was Angreifer im Internet aus welchen Motiven heraus tun, wie (leicht) Passwörter geknackt werden können und man ein sicheres Passwort wählt. Außerdem geht es um Schadsoftware wie Viren, Würmer und Trojaner sowie deren Zusammenhang mit sogenannten Botnets. Auch wie Angreifer Nachrichten abhören oder sich sogar in Verbindungen einklinken und die Kommunikation manipulieren können, wird erläutert. Thema sind zudem Schutzmaßnahmen wie Firewalls und die Verschlüsselung für unsichere Kommunikationskanäle.