Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

30.04.2018

HPI unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit Rolls-Royce

Das HPI und der Triebwerkshersteller Rolls-Royce aus Dahlewitz werden in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Design Thinking, E-Learning und Datensicherheit künftig auch gemeinsam forschen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten sie auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin.

Das HPI und Rolls-Royce werden zukünftig miteinander kooperieren.

Das HPI und Rolls-Royce unterzeichneten auf der ILA Berlin eine Kooperationsvereinbarung, nach der beide Parteien künftig gemeinsam in den Bereichen Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence, AI), Design Thinking, E-Learning sowie Datensicherheit forschen und deren Anwendungsmöglichkeiten für Forschung und Entwicklung, Produktion und Service in der Luftfahrtbranche untersuchen werden.

Prof. Dr. Christoph Meinel, Institutsdirektor und CEO des HPI sowie Dekan der Digital-Engineering-Fakultät sagte: „Wir freuen uns darauf, Rolls-Royce beim Ausbau seiner Digitalfähigkeiten zu unterstützen. Dank der engen Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen wie Rolls-Royce können wir Studierenden am HPI ein besonders praxisnahes Studium anbieten. Schon früh lernen Studierende so, IT-Lösungen für reale Probleme zu entwickeln und erhalten Einblicke in die Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse von Unternehmen.“

Alastair McIntosh, Head of Technology Programmes von Civil Aerospace, Rolls-Royce, und Director Engineering & Technology bei Rolls-Royce Deutschland, sagte: „Unsere Kooperation mit dem international hochangesehenen Hasso-Plattner-Institut ist ein weiterer Schritt dahin, ein vielfältiges Netzwerk auf dem Gebiet der innovativen Datennutzung zu etablieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Hochschuleinrichtungen, OEMs, Nischen-Startups und anderen renommierten Partnern, denn wir glauben, dass daraus Innovationen hervorgehen werden, die es uns ermöglichen aus Daten den größtmöglichen Nutzen herauszuholen.“