Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
 

18.12.2020

News

HPI-Doktorandin Alexandra Ion wird Professorin an der Carnegie Mellon University

Von Potsdam nach Pittsburgh: Erst im April 2019 hat Dr. Alexandra Ion ihre Promotion am Hasso-Plattner-Institut (HPI) erfolgreich zum Thema „Metamaterial Devices“ abgeschlossen. Nach wenigen Monaten an der ETH Zürich wurde sie nun als Assistant Professor an die renommierte School of Computer Science der Carnegie Mellon University (CMU) in Pittsburgh berufen. Ihre neue Stelle tritt sie im Januar an.

Alexandra Ion Assistant Professor
HPI-Doktorandin und Assistant Professor Alexandra Ion. (Foto: HPI/C. Yunck)

In ihrer Forschung beschäftigt sich Dr. Alexandra Ion mit der Entwicklung von interaktiven Computerprogrammen, die das Design von Metamaterialen ermöglichen. Metamaterialen sind Materialien, deren Zellstruktur gestaltet wurde, um zum Beispiel Energie zu absorbieren, ihr Volumen zu ändern oder ihren natürlichen Umgang mit Wellen zu verändern. Bereits in ihrer Dissertation zu „Metamaterial Devices“, die Professor Patrick Baudisch, Leiter des Fachgebiets Human Computer Interaction am HPI, betreute, hatte Ion dafür den Grundstein gelegt. Zukunftsweisend an ihrer Forschung sei insbesondere die Änderung der Perspektive. „Ich betrachte Metamaterialen nicht wie üblich als Material, sondern als Gerät, mit dem ich einen Zweck erfüllen will“, erklärt die Wissenschaftlerin.

Bis zu ihrem Ruf an die CMU arbeitete Ion als Postdoctoral Researcher an der ETH Zürich. Die Wissenschaftlerin veröffentlichte bereits in namhaften Forschungszeitschriften und wurde mehrmals für ihre Publikationen ausgezeichnet. Vor ihrer Arbeit als Doktorandin am HPI studierte Ion Interactive Media an der Fachhochschule Oberösterreich.

Neben der Forschung engagiert sich Ion als Co-Lead im Network of Women in Computer Science der ETH Zürich. Die Initiative setzt sich für die Förderung von Frauen in der Informatik ein und bietet Mentoring und Programmierworkshops an.

Im Januar 2021 tritt Ion ihre neue Stelle als Assistant Professor an der Elite-Universität in den USA an. An der CMU wird sie ihre Forschung am Human Computer Interaction Institute vertiefen. Die private Forschungsuniversität ist Mitglied der Association of American Universities, dem Verbund führender, forschungsintensiver Universitäten in Nordamerika. Sie belegt nach dem Massachussets Institute of Technology und der Stanford University den dritten Platz im weltweiten Ranking der Universitäten im Fach Computer Science.

Wir gratulieren herzlich!