Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
 

16.01.2020

News

Digitale Weiterbildung 2020

Popularität der openHPI-Plattform wächst weiter

Rund 13.000 Wissbegierige haben der IT-Lernplattform openHPI des Hasso-Plattner-Instituts gleich zu Beginn des Bildungsjahrs zu einem Rekordstart verholfen: Sie schrieben sich für den ersten Kurs im Programm 2020 ein, der am 8. Januar startete. In diesem Jahr bietet die Plattform unter anderem einen Kurs für Kinder und Jugendliche "Objektorientierte Programmierung in Java", einen neuer Design Thinking Kurs "Beyond Brockhaus Thinking: With Design Thinking to a Networked Culture" und Kurse für IT-Experten.

openHPI-Kursprogramm 2020
openHPI-Kursprogramm 2020

Der erste Kurs des Jahres 2020 „Data Engineering und Data Science – Klarheit in den Schlagwort-Dschungel“ läuft seit dem 8. Januar. Interessierte können sich auch jetzt noch unter https://open.hpi.de/courses/data-engineering2020 einschreiben. Er soll helfen, die aktuelle Diskussion um Daten-Wissenschaften und künstliche Intelligenz besser zu verstehen. Geleitet wird der Online-Kurs von HPI-Professor Felix Naumann. Der Leiter des Fachgebiets Informationssysteme ist - zusammen mit seinem Professoren-Kollegen Tilmann Rabl - Sprecher des Forschungskollegs „Data Science and Engineering“, einer Doktoranden-„Schule“.

Gratis-Kurse für IT-Einsteiger und -Experten

Die Bildungsplattform openHPI weist nunmehr fast 686.000 Einschreibungen von mehr als 213.00 einzelnen Nutzern auf. Im Mittelpunkt des neuen Jahresprogramms stehen vor allem viele Gratis-Kurse für Kinder und Jugendliche, die in der Rubrik „openHPI Junior“ angeboten werden. Unter anderem beschäftigen sie sich mit der Programmiersprache Python, mit Git, einem Tool zur Versionsverwaltung, mit neuronalen Netzen und mit Machine Learning. Es sind jeweils Studierende des Instituts, welche diese Einsteiger-Kurse auf openHPI leiten.

Für IT- und Innovations-Experten bieten auch mehrere HPI-Professoren und -Wissenschaftler auf openHPI Gratis-Kurse an – in deutscher und englischer Sprache. Themen sind unter anderem Künstliche Intelligenz, Internetworking und Design Thinking. Einzelheiten sollen in Kürze veröffentlich werden.